CLICK THROUGH RATE / CTR

Die CTR ist eine Kennzahl

Was genau sagt uns die Klickrate?

CLICK THROUGH RATE erklärt von SUMAGO

Die Click Through Rate ist eine Kennzahl, die vor allem im Online-Marketing verwendet wird. Der Begriff stammt aus dem Englischen und bedeutet so viel wie Klickrate. In der Praxis wird dieser Wert häufig mit „CTR“ abgekürzt. Die Click Through Rate bezeichnet im Internet-Marketing das Verhältnis von Klicks auf ein Werbebanner oder Link zur tatsächlichen Anzahl der Seitenaufrufe, die im SEO-Bereich häufig als Page Impressions bezeichnet werden.

click-through-rate

Ermittlung der Click Through Rate

Die Click Through Rate wird in Prozent angegeben und zur Ermittlung spielen zwei Faktoren eine Rolle. Auf der einen Seite wird die exakte Anzahl der Klicks auf einen Link oder ein Werbebanner benötigt. In der Praxis werden die Klicks innerhalb eines bestimmten Zeitfensters gezählt. Dieser Wert wird mit den sogenannten Page Impressions, also der Gesamtanzahl aller Seitenaufrufe im gleichen Zeitraum ins Verhältnis gesetzt. Die Click Through Rate wird nach folgender Formel berechnet:

CTR = (Anzahl der Klicks / Anzahl der Page Impressions) x 100

Folgendes Beispiel verdeutlicht die Ermittlung der Click Through Rate: Wird eine Webseite 1.000 x aufgerufen und die Werbeeinblendung wird 10 x angeklickt, liegt die CTR bei 1 %.

Wird die Werbung nicht gezielt eingesetzt und in einem zielgruppenrelevanten Umfeld platziert, kommen auf 1.000 Seitenaufrufe deutlich weniger Klicks auf das Banner. Die Click Through Rate liegt in diesem Fall meist deutlich unter einem Prozent. Das bedeutet, auf 1.000 Page Impressions kommen lediglich 1-2 Klicks auf das digitale Werbemittel. Andererseits lässt sich die CTR durch die Anpassung und Ausrichtung der Werbekampagne auf eine bestimmte Zielgruppe spürbar steigern. Grundsätzlich gibt die Click Through Rate Hinweise auf den Erfolg oder Misserfolg einer Kampagne.

Bedeutung der CTR für das Online-Marketing

Die Click Through Rate besitzt im Online-Marketing eine gewisse Bedeutung, wenngleich die Kennzahl nicht überbewertet werden darf. Grundsätzlich können werbetreibende Unternehmen mithilfe der CTR den Erfolg einer Werbekampagne messen. Gleichzeitig gibt die Click Through Rate Aufschluss über die Effizienz des eingesetzten Werbebudgets. In der Praxis wird die CTR auch als Grundlage zur Ermittlung für die Sätze beim Abrechnungsverfahren Cost per Click genutzt. Bei dieser Form der Vergütung von Werbemaßnahmen zahlt ein werbetreibendes Unternehmen einen bestimmten Betrag für jeden Klick auf ein Werbebanner oder Link. Dessen ungeachtet ist die Steigerung der Click Through Rate von beispielsweise 1 auf 4 Prozent nicht ein unmittelbares Ziel von Werbekampagnen, da für einen zählbaren Erfolg die Conversion Rate eine wichtigere Rolle spielt.

Conversion Rate und Click Through Rate

Zwischen der Click Through Rate und der Conversion Rate besteht ein enger Zusammenhang. Die Conversion Rate ist eine Kennzahl, die angibt, wie viele User nach dem Anklicken eines Werbebanners tatsächlich zu einer aktiv handelnden Person werden. Bei der Handlung kann es sich um den Kauf eines Produktes, die Anmeldung zum Erhalt eines Newsletters oder um den Download von Dokumenten handeln. Ein praxisbezogenes Beispiel macht den Zusammenhang zwischen beiden Kennzahlen deutlich:

Ein Unternehmen, das ein Werbebanner auf einer stark frequentierten Webseite bucht, verzeichnet innerhalb eines bestimmten Zeitraums beispielsweise eine Click Through Rate von drei Prozent. Das bedeutet, dass 30 von 1.000 Seitenbesuchern die Anzeige anklicken. Von den 30 geworbenen Besuchern kaufen anschließend jedoch nur 2 ein Produkt zum Preis von 7,50 Euro im zugehörigen Online-Shop. Wird das Abrechnungsverfahren Cost per Click angewendet und das Anklicken des Banners wird mit einem Euro vergütet, entstehen dem Werbetreibenden Kosten in Höhe von 30 Euro bei einem Umsatz von gerade einmal 15 Euro. Ein klares Minusgeschäft. Aus diesem Grund kann die Click Through Rate nicht losgelöst von der Conversion Rate betrachtet und muss immer in Relation zu dieser Kennzahl bewertet werden. Wenn du Fragen zur Steigerung deiner CTR hast, frag einfach deine SEO Agentur.

Weiterführende Links:

Google AdWords-Hilfe: Klickrate (Click-through-Rate – CTR)

Studie zur Click-Through-Rate (CTR) bei Google und Bing – auf Omaxis.de (13. Juli 2012)

JA, ICH WILL MEHR ERFAHREN!




Ich bitte um Informationen zu (bitte auswählen):

Mit dem Absenden dieses Kontaktformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet und gespeichert werden. Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung