BERGSTEIGEN

NEUE HÖHEN ERKLETTERN

Nehmen Sie Ihre Zielgruppe doch einfach mit

Möglichkeiten beim Bergsteigen ein Produkt/Brand zu platzieren

Für Xtreme-Sportler

Werbung und Sport in Kombination gehört einfach zusammen. Action-Cams und andere moderne Spielereien, wie z.B. Drohnen, erschließen ganz neue Möglichkeiten sich (und andere) zu präsentieren. Dem Branding und Storytelling eröffnen sich neue Perspektiven. Wenn Du Bergsteiger bist, könntest Du am Kopf, am Körper oder an Spitzhacke selber Kameras befestigen und Dein Abenteuer filmen. Und das Coole ist, dass Du vor die Cam Logos oder Produkte unserer Kunden platzierst und diese damit außergewöhnlich präsentierst. Die Möglichkeiten für Werbung sind nahezu grenzenlos. Für deinen Mut, Perspektiven und Abenteuer zahlen unsere Kunden gutes Geld. Du bist Xtreme! Was kannst Du, was anderen das Herz stehen lässt? Wie kann man das noch filmen? Mehr Ideen für atemberaubende Aufnahmen, bedeutet mehr Kunden und mehr Geld. Wir sind offen für alles und freuen uns auf Deine wilden Ideen für unsere Kunden.

Für Werbekunden

Diese Xtreme-Sportler haben schon echt was drauf und machen wirklich nicht alltägliche Sachen. Wenn Sie diese Perspektiven und Stories für Ihre Werbung nutzen möchten, dann setzen Sie sich so schnell wie möglich mit uns in Verbindung.

Was ist Bergsteigen?

Bergsteiger gibt es natürlich schon seit Jahrhunderten. Schon der makedonische König Philipp V. soll 181 v. Chr. einen hohen Gipfel auf dem Balkan erklommen haben. Als Sportart hat sich das Bergsteigen aber erst später durchgesetzt. Als Geburtsstunde des Bergsteigens gilt die Erstbesteigung des Mont Ventoux durch Francesco Petrarca 1336.

Wo sind Bergsteiger unterwegs?

Das Bergsteigen beginnt bei anspruchsvollen Bergwanderungen. Am Watzmann gibt es zum Beispiel einen markierten hochalpinen Stieg, an dem Drahtseile zum Festhalten befestigt sind. Aber auch auf solch einem gesicherten Weg sollten Bergsteiger schwindelfrei und ausdauernd sein. Darüber hinaus erklimmen Bergsteiger leichte und flache Gletscher, und steigen auf Klettersteigen oder direkt am Felsen nach oben.

Was treibt Menschen auf Berggipfel?

Während früher Entdeckergeist, Forscherdrang oder einfach die Notwendigkeit, auf die andere Seite eines Berges zu kommen, im Vordergrund standen, sind es heute Dinge wie die Ruhe in den Bergen, die sportliche Herausforderung, die unglaublichen Naturschauspiele und natürlich eine gute Portion Selbstbestätigung die Gründe, warum jemand sich auf den Weg Richtung Gipfel macht.

Seit dem Menschen Berggipfel erklimmen, wurden Rekorde über Rekorde gebrochen. Immer höher ging es hinaus. Der wohl berühmteste Bergsteiger ist der Südtiroler Reinhold Messner. Zusammen mit Peter Habeler erreichte er 1978 als Erster des Gipfel des Mount Everest und zwar ohne Sauerstoffgerät. Aber damit nicht genug, ebenfalls als Erster stand er auf allen vierzehn Achttausendern und bestieg im Alleingang den Manga Parat.

Anforderungen beim Bergsteigen

Bergsteiger sollten nicht nur über eine gute Kondition verfügen und schwindelfrei sein. Das Bergsteigen erfordert Geschicklichkeit, aber auch Verantwortungsbewusstsein. Wer in der Gruppe bergsteigen geht, steht auch für den anderen ein und man unterstützt sich gegenseitig. Darüber hinaus sollte man die Wetterverhältnisse richtig einschätzen können und wissen, wo die eigenen Grenzen liegen. Bergsteigen ist mitunter mit großen körperlichen Anstrengungen verbunden. Den Lohn hierfür erhält man aber, wenn man auf dem Gipfel steht. Kaum woanders lässt sich ein solches gemeinschaftliches Naturerlebnis erleben.

JA, ICH WILL MEHR ERFAHREN!




Ich bitte um Informationen zu (bitte auswählen):

Mit dem Absenden dieses Kontaktformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet und gespeichert werden. Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

JA, ICH WILL MEHR ERFAHREN!

Betreff:
Ihre persönlichen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und zu keinem anderen Zweck als zur Kontaktaufnahme verwendet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.