APNOETAUCHEN/FREITAUCHEN

WENN DIE WELT MIT IHNEN DIE LUFT ANHÄLT

Besondere Momente in der Tiefe erleben

APNOETAUCHEN & FREITAUCHEN WERBUNG

Möglichkeiten ein Produkt/Brand zu platzieren

Für Xtreme-Sportler

Werbung und Sport in Kombination passt ohne Zweifel gut zusammen. Action-Cams und andere moderne Spielereien erschließen ganz neue Möglichkeiten sich (und andere) zu präsentieren. Branding und Storytelling auf einem ganz anderen Level! Wenn Du Apnoe- oder Freitaucher bist, könntest Du am Kopf, am Körper oder am Schlitten selber Kameras befestigen und Deinen Tauchgang filmen. Und das Coole ist, dass Du vor die Cam Logos oder Produkte unserer Kunden platzierst und diese damit spektakulär präsentierst. Die Möglichkeiten für Werbung sind nahezu grenzenlos. Für deinen Mut, Perspektiven und Abenteuer zahlen unsere Kunden gutes Geld. Du bist Xtreme! Was kannst Du, was andere Aufschreien lässt? Wie kann man das noch filmen? Mehr Ideen für atemberaubende Aufnahmen, bedeutet mehr Kunden und mehr Geld. Wir sind offen für alles und freuen uns auf Deine wilden Ideen für unsere Kunden.

Für Werbekunden

Diese Xtreme-Sportler haben schon echt was drauf und machen wirklich nicht alltägliche Sachen. Wenn Sie diese Perspektiven und Stories für Ihre Werbung nutzen möchten, dann setzen Sie sich so schnell wie möglich mit uns in Verbindung.

Was ist Apnoetauchen?

Das Apnoetauchen oder Freitauchen ist eine Herausforderung für Wassersportler. Apnoe kommt aus dem Griechischen und bedeutet so viel wie „Nicht-Atmung“. Und genau darum geht es beim Freitauchen. Im Gegensatz zum Gerätetaucher nutzen Apnoetaucher lediglich einen Atemzug für ihren Tauchgang und halten unter Wasser die Luft an.

Eigentlich die ursprünglichste Form des Tauchens

Auch wenn das Freitauchen ein Trend zu sein scheint, ist es eigentlich die ursprünglichste Form des Tauchens. Schon in der Steinzeit sind Apnoetaucher auf Unterwasserjagd gegangen und haben Fische, Muscheln oder auch Perlen gesammelt. Heute wird das Freitauchen als Training für das Gerätetauchen, bei Freizeittauchern zur Erkundung der Unterwasserwelt bis hin zum Extremsport betrieben, bei dem regelmäßig Rekorde aufgestellt werden. Der Weltrekord im Zeittauchen bei den Frauen liegt bei 9 Minuten und 2 Sekunden, die längste Zeit ohne Luft unter Wasser bei den Männern beträgt 11 Minuten und 35 Sekunden.

Unterschiedliche Formen beim Apnoetauchen

Das Freitauchen wird auch als Wettkampfsport ausgeübt. Dabei gibt es unterschiedliche Disziplinen, wobei man grundsätzlich zwischen Tieftauch- und Pooldisziplinen unterscheidet. Im Pool tauchen die Apnoetaucher auf Zeit, wobei sie hierbei meist regungslos im Wasser liegen, oder es wird nach Strecken getaucht. Beim Streckentauchen werden häufig Flossen verwendet. Darüber hinaus gibt es noch verschiedene Tieftauchdisziplinen. Der Rekord liegt hier bei 214 Metern Tiefe!

Freitauchen will trainiert sein

Als Anfänger erlernt man im Training zunächst das bewusste Atmen und entspannt mit dem Atemreiz umzugehen. Außerdem sollte man als Freitaucher körperlich in Form sein, so dass Schwimmen und Laufen ebenfalls zum Training gehören. Fortgeschrittene Taucher erlernen unter Anleitung eines Trainers spezielle Techniken, um ihre eigenen Grenzen zu erkennen und den Sauerstoffverbrauch zu senken. Durch regelmäßiges und gezieltes Training ändern sich Vitalparameter der Taucher, wie etwa das Lungenvolumen.

Im Grunde reicht eine Badehose

Apnoetaucher nutzen recht unterschiedliche Ausrüstungen. Das fängt bei der Badehose oder dem Neoprenanzug an und endet bei komplizierten Schlittenkonstruktionen aus Edelstahl. Ansonsten verwenden sie meist übliche Taucherbrillen und beim Tieftauchen Bleigewichte.

JA, ICH WILL MEHR ERFAHREN!




Ich bitte um Informationen zu (bitte auswählen):

Mit dem Absenden dieses Kontaktformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet und gespeichert werden. Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

JA, ICH WILL MEHR ERFAHREN!

Betreff:
Ihre persönlichen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und zu keinem anderen Zweck als zur Kontaktaufnahme verwendet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.