Website/Webseite

Dein Tor zu mehr Online Umsatz

Die Visitenkarte im World Wide Web

Website/Webseite erklärt von SUMAGO

Als Website wird ein Internetauftritt bezeichnet, der sich in der Regel aus mehreren HTML-Dokumenten zusammensetzt. Eine einheitliche Navigation ermöglicht das Aufrufen von Unterseiten. Sämtliche HTML-Dokumente einer Website sind unter einer Domain abgelegt. Die Inhalte werden in einem Quelltext erfasst und liegen auf einem oder mehreren Webservern. Im Webbrowser wird jeweils ein konkretes Dokument einer Website angezeigt.

Webseite-Website-Titelbild

Bestandteile einer Website

Eine einfache Website besteht aus einem HTML-Dokument mit Quelltext, das unter einer Domain abgelegt wird. In der Gegenwart ist diese Urform eines Internetauftritts kaum noch verbreitet. Die meisten Websites setzen sich aus mehreren HTML-Dateien zusammen, die in einer Verzeichnisstruktur untergebracht werden. Die Homepage (Startseite) ist der zentrale Mittelpunkt einer Website. Dieses Dokument ist allen Unterseiten vorangestellt und dient als Eintrittspforte für den Internetauftritt. In einigen Fällen kann eine Intro-Seite der Startseite vorgeschaltet sein. Von den Seitenbesuchern wird ein Intro oft als lästig und zeitraubend empfunden. Aus diesem Grund ermuntert ein Button die Nutzer zum Überspringen der vorgeschalteten Webseite.

Erstellen einer Website

Um zu gewährleisten, dass die Website von allen im Umlauf befindlichen Webbrowsern gelesen werden kann, wird vorwiegend die Auszeichnungssprache HTML verwendet. Die Hypertext Markup Language ist plattformunabhängig und universell einsetzbar. Mithilfe der Stylesheet-Sprache CSS gelingt auch unerfahrenen Webmastern das Aufsetzen einer eigenen Website. Aufwendige Projekte werden in der Regel unter Verwendung bestimmter Script- und Programmiersprachen wie Java erstellt. In der Praxis ist auch der Einsatz von JavaScript möglich, obwohl diese Skriptsprache vornehmlich genutzt wird, um mit den Seitenbesuchern in Interaktion zu treten. Eine Website ist im Grunde ein virtueller Raum, der vom Betreiber mit Inhalt gefüllt wird, um mit den Nutzern in Kontakt zu treten. Abgelegt wird die Website oft in einem zentralen Rechenzentrum mit großen Serverkapazitäten, die von einem Webhoster betrieben werden.

Inhalte von Webseiten

Webseiten können mit beliebigen Inhalten gefüllt werden. Das Spektrum reicht von der rein privaten Selbstdarstellung von Personen über News- Webseiten und Unternehmesdarstellungen bis hin zu Online-Shops und Weblogs. Darüber hinaus gibt es Websites mit themenbezogenen Inhalten wie Lexika, Internetpräsenzen mit Gesetzestexten und kulturellen Angeboten. Andere Webseiten bieten den Usern eine Kommunikationsplattform mit Forum zum Gedankenaustausch. Obwohl bei der Gestaltung einer Website der Betreiber keinen Einschränkungen unterworfen ist, sollten bestimmte Standards beachtet werden, die auf den Nutzergewohnheiten beruhen. Eine Navigationsleiste, über die die Seitenbesucher zu den Unterseiten gelangen, ist ein solcher Standard. Fehlt dieses Tool oder ist es schlecht sichtbar positioniert, reagieren Nutzer genervt und verlassen die Website wieder. Insbesondere bei Webseiten kommerzieller Anbieter führt eine unübersichtliche Struktur der Website in der Praxis zu einem Wettbewerbsnachteil und zum Kundenverlust.

Statische und dynamische Webseiten

Bei Internetauftritten wird zwischen statischen und dynamischen Webseiten unterschieden. Eine statische Website besteht aus HTML-Dateien, die in ihrer Struktur, dem Aufbau und den Inhalten nur als gesamtes Dokument verändert werden können. Bei einem Aufruf durch den Client werden sie als ganzes Dokument geladen und im Browser angezeigt. Dynamische Webseiten hingegen werden erst bei einem Aufruf durch den Client erzeugt. Einzelne Multimediakomponenten wie Videos, Grafiken oder News können auf diese Weise exakt an die Bedürfnisse und Wünsche des Seitenbesuchers angepasst werden. Auf einer dynamischen Website ist es möglich, ständig aktualisierte Wetterdaten und Börsenkurse einzuspielen.

Suchmaschinenoptimierung von Websiten

Oberstes Ziel von Webseitenbetreibern ist ein gutes Ranking in den Ergebnislisten der Suchmaschinen. Aus diesem Grund kommt der Suchmaschinenoptimierung eine hohe Bedeutung zu. Durch Maßnahmen, die im Rahmen der OnPage Optimierung ergriffen werden, kann das Ranking beeinflusst werden. Dabei ist zu beachten, dass jede Seite einer Domain separat optimiert werden muss, da der Suchalgorithmus jedes Dokument einzeln betrachtet und erfasst. Neben den SEO-Inhalten spielen dabei auch Faktoren wie eine kurze Antwortzeit, die Verweildauer der Besucher, kurze Ladezeiten und ein fehlerfreier Quellcode eine Rolle.

Weiterführende Links:

Website bei Wikipedia

JA, ICH WILL MEHR ERFAHREN!




Ich bitte um Informationen zu (bitte auswählen):

Mit dem Absenden dieses Kontaktformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet und gespeichert werden. Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung