textlink 

 Textlink - Querverweis aus der Webseite 

 Textlink - Querverweis aus der Webseite 

SUMAGO® ERKLÄRT Textlink»

Zurück zurück zum Onlinemarketing Wörterbuch

Ein Textlink ist ein Querverweis, der aus dem Text einer Internetseite auf eine andere Webseite verweist. In der Praxis wird dieser Querverweis auch als Hyperlink bezeichnet. Technisch ist es möglich, dass ein Textlink aus einem Hypertext-Dokument auch auf andere Arten von Dokumenten wie Videos oder Bilder verweist. Wörter oder Wortkombinationen, die mit einem Textlink hinterlegt sind, heben sich farblich vom restlichen Text ab oder werden durch Unterstreichen gekennzeichnet.

 Textlink erklärt von SUMAGO

Inhaltsverzeichnis:

Textlink: Bedeutung für die globale Vernetzung

Ein Textlink spielt eine entscheidende Rolle bei der globalen Vernetzung von Internetseiten und Online-Inhalten. Hinterlegt ist in der Regel die Domain einer anderen Webseite, deren Inhalte nach dem Anklicken aufgerufen und dem User angezeigt werden. Vergleichbar ist der elektronische Querverweis mit der Quellenangabe in einem Buch im analogen Universum. Werden Textpassagen aus anderen Werken verwendet, erfolgt in der Regel eine Angabe zum Ursprungswerk. Der Unterschied zum Textlink im Internet besteht darin, dass das Buch physisch vorhanden sein muss, um die entsprechenden Inhalte nachzuschlagen. Der Textlink besitzt zugleich eine Mehrfachfunktion. Durch das Anklicken kann unter anderem ein Download, ein Video oder eine Animation gestartet werden.

Interne und externe Textlinks

Textlinks werden in verschiedene Kategorien eingestuft. Hinsichtlich der Suchmaschinenoptimierung wird zwischen internen und externen Links unterschieden. Ein interner Textlink verweist auf eine Unterseite oder Elemente, die sich innerhalb eines Internetauftritts befinden. Ein externer Textlink ist ein Querverweis auf eine andere Webseite, die mit einer anderen Domain ausgestattet ist. Externe Textlinks werden auch als Backlinks bezeichnet. Sie werden hauptsächlich eingesetzt, um den Usern weiterführende Informationen zu bestimmten Themen zur Verfügung zu stellen, die auf der eigenen Webseite nicht vorhanden sind. Interne Textlinks haben vorrangig die Aufgabe, den Seitenbesuchern die Navigation zu erleichtern.

Differenzierung bei Textlinks

Neben der Einteilung in interne und externe Links lassen sich die Querverweise in weitere Kategorien unterteilen. Zu den bekanntesten Querverweisen zählen sogenannte Trust Links. Damit werden Textlinks bezeichnet, die auf eine vertrauenswürdige Quelle verweisen. Dabei kann es sich um eine seriöse Nachrichtenseite, eine wissenschaftliche Studie oder eine amtliche Bekanntmachung handeln. Hyperlinks, die aus dem Text eines sozialen Netzwerks auf eine Webseite verweisen, werden als Social Signal bezeichnet. Für Suchmaschinen wie Google hat die Kennzeichnung als Nofollow-Link eine große Bedeutung. Wird ein Textlink mit diesem Attribut versehen, wird dem Bot der Suchmaschine mitgeteilt, dass sie diesen Link nicht verfolgen soll. Die Bezeichnung Medien-Link wird für einen Querverweis auf mediale Inhalte wie Bilder, Videos, Animationen oder Gewinnspiele verwendet.

Sonderform Permalink

Beim Permalink handelt es sich um eine Sonderform des Textlinks. Dieser Querverweis stellt sicher, dass ein bestimmter Inhalt im Internet dauerhaft über eine bestimmte URL zu erreichen ist. Klassischerweise werden Permalinks in Online-Bibliotheken wie Wikipedia und in Weblogs verwendet. Auch bei RSS-Feeds kommen Permalinks zum Einsatz. Mit Permalinks lässt sich ein System aus sicheren Verweisen zu festen Adressen aufbauen, die dauerhaft aufgerufen werden können und den Nutzern permanent zur Verfügung stehen. Einige Content Management Systeme erzeugen automatisch Permalinks.

Textlinks als Rankingkriterium

Im Bereich der Suchmaschinenoptimierung haben Textlinks eine große Bedeutung. Sie sind ein wichtiges Rankingkriterium und beeinflussen maßgeblich die Auffindbarkeit einer Webseite. Der Google Algorithmus erkennt einen Querverweis auf eine andere Webseite und bewertet die Qualität des Links. Aufgrund der enormen Bedeutung des Linkprofils für die Platzierung in den SERPs kam es in der Vergangenheit vermehrt zu Manipulationsversuchen. Inzwischen erkennt der Suchalgorithmus von Google ein unnatürliches Linkprofil auf einer Webseite und belegt die Seite nicht selten mit einem Penalty. Dessen ungeachtet ist das Link Building eine wichtige SEO Maßnahme im Bereich OffPage Optimierung. Betreiber von Webseiten sind bestrebt, eine hohe Anzahl von Querverweisen auf das eigene Projekt von anderen Seiten einzusammeln. Erklärtes Ziel dieser Maßnahme zur Suchmaschinenoptimierung ist es, die Linkpopularität zu erhöhen und in den Ergebnislisten der Google Suche eine bessere Position zu erreichen.

Weiterführende Links:

Textlink bei Wikipedia

 

cta

Zurück zurück zum Onlinemarketing Wörterbuch

Merken

Merken

Merken

Merken

WAYNE - Human Marketing Podcast


Wir setzen auf Tools von:

sistrix-sumago awr-sumago

onpage_logo_weiss

 

Konferenz Vorträge für:

campixxseokommsmx-muenchen

seo-day-koelnonma-badenbarcamp-hamburg

bvmwshortconomcap


bekannt aus:

website-boostingt3ngruenderszene

suchradarheise-onlineseo-united1

venture-tv-2radio4seobild-zeitung-online


Wir schulen an der:

afs-akademie   mma


Empfohlen von:

ib-0215     seounited615

Kontakt

SUMAGO GmbH
SEO AGENTUR
Tel : +49 (0)30 959998720
Kontaktformular
Marketing Platoon | SEO BERLIN
Partner | Jobs | Blog
Presse | Sitemap | Impressum | Wiki
Deine SEO Agentur in Berlin & Deutschland