FACEBOOK FANSEITEN

Wo die FANS zu Hause sind

Informationen über Bounce Rate & Absprungrate

Facebook Fanseiten erklärt von SUMAGO

Eine Facebook Fanseite ist ein offizieller Auftritt im sozialen Netzwerk Facebook. Sie kann für ein Unternehmen, einen Künstler, einen Sportverein, eine Marke oder eine Organisation eingerichtet werden. Facebook Fanseiten haben das Ziel, mit den Fans oder Kunden in Kontakt zu treten und eine Interaktion herbeizuführen. Facebook-Nutzer können durch Anklicken eines Buttons zum Fan werden und erhalten auf diese Weise die neuesten Informationen zum Profil.

Facebook Fanseiten

Aufbau einer Facebook Fanseite

Der Aufbau einer Facebook Fanseite unterscheidet sich grundsätzlich nicht von dem eines klassischen Facebook Profils für Privatpersonen. Während eine herkömmliche Facebook Seite für eine Einzelperson eine Registrierung mit einem realen Namen beinhaltet, kann eine Fanseite für Institutionen, eine Band oder ein Produkt erstellt werden. Zur Erstellung einer Facebook Fanseite musst du selbst ein eigenes Facebook Profil haben. Mit diesem Profil besitzt du Administratorrechte und kannst die Fanseite pflegen. Wichtig für eine Fanpage sind die Fans. Je mehr Facebook-Nutzer deiner Fanseite folgen, desto größer ist die Reichweite. Der einfachste Weg, Fans zu generieren, ist die Einladung. Dazu nutzt du die Funktion „Freunde einladen“ im Administratorbereich. Solltest du eine Fanseite für deinen Webshop, ein Produkt, eine Dienstleistung oder eine Organisation einrichten, darfst du die Verlinkung zur Homepage nicht vergessen.

Impressum ist Pflicht

Wenn du eine Facebook Fanseite erstellst, bist du verpflichtet, ein Impressum mit allen relevanten Angaben zum Betreiber hinzuzufügen. Das entschied das Landgericht Aschaffenburg im Jahr 2011. Die Installation eines Reiters auf der Fanseite erwies sich nur bedingt als praxistauglich, da er nicht auf allen Smartphones und Tablet-PCs angezeigt wurde. Gleiches gilt für einen Link von der Facebook Fanseite zum klassischen Impressum auf der normalen Homepage. Empfohlen wird, einen Link zum Impressum unmittelbar in den Infobereich zu integrieren.

Ziele von Facebook Fanseiten

Facebook Fanseiten werden von zahlreichen Unternehmen genutzt, um mehr Besucher auf die eigene Webpräsenz aufmerksam zu machen und demzufolge mehr Traffic auf der Webseite zu erzielen. Oberstes Ziel ist dabei, den Umsatz anzukurbeln und Neukunden zu akquirieren. Viele Unternehmen setzen dabei auf bewährte Werbestrategien und locken mit Gewinnspielen und Facebook-gebundenen Gutscheinen oder Rabatten. Neben der Neukundenakquise tragen Facebook Fanseiten zur Kundenbindung bei. Insbesondere Angehörige jüngerer Zielgruppen sehen Fanseiten nicht selten als Teil des Kundensupports und stellen spezielle Fragen zur Organisation, zum Unternehmen oder zu Produkten. Mit einer schnellen Beantwortung der Fragen können Unternehmen bei der Zielgruppe punkten. Grundsätzlich solltest du alle Ziele im Auge behalten und parallel verfolgen. Wichtig ist, dass die Facebook Fanseite für Besucher spannend und aktuell bleibt. In diesem Punkt offenbart sich zugleich der größte Nachteil einer Facebook Fanseite: Immenser Zeitaufwand.

Nachteil von Facebook Fanseiten: Großer Zeitaufwand

Während die Einrichtung einer Facebook Fanseite nicht viel Zeit in Anspruch nimmt, ist die Pflege der Seite mit einem großen Zeitaufwand verbunden. Nur, wenn du regelmäßig neue Inhalte einstellst und eine angemessene Kommunikation mit den Fans pflegst, kannst du die selbst gesteckten Ziele erreichen. Vernachlässigst du eine Komponente für einen gewissen Zeitraum, kann dieser Umstand bei den Besuchern zu Unmut führen. Nicht selten hinterlassen enttäuschte Fans entsprechende Kommentare, die dem Image des Fan-Projektes Schaden zufügen können. Aus diesem Grund solltest du dir über den Zeitumfang im Klaren sein, den eine Fanpage mit sich bringt.

SEO-Aspekte für Facebook Fanseiten

Für die Suchmaschinenoptimierung sind bei einer Facebook Fanseite zwei Faktoren relevant. Zum einen geht es um die OnPage Optimierung des Fan-Profils mit dem Einfügen suchmaschinenrelevanter Keywords in die veröffentlichten Texte und in den Titel. Ein weiteres Mittel ist das klassische Linkbuilding, um Fans auf die Homepage deines Unternehmens weiterzuleiten. Auf der anderen Seite steht der Einfluss von Social-Media-Aktivitäten auf das Ranking deiner Webseite. Obwohl nicht eindeutig klar ist, inwieweit Facebook-Likes die Platzierung in den Ergebnislisten von Google beeinflussen, wird den sozialen Medien im Bereich der Suchmaschinenoptimierung eine gewisse Bedeutung beigemessen. Allgemein kann man beobachten, dass die Bereiche Facebook und Social Media auch bei SEO Agenturen mehr und mehr an Bedeutung gewonnen haben.

Weiterführende Links:

Facebook Hilfe:  Grundlagen zu Seiten

Artikel: 7 Key Ways to Optimize Facebook Fan Page SEO – MOZ.com (5.12.2012)

JA, ICH WILL MEHR ERFAHREN!




Ich bitte um Informationen zu (bitte auswählen):

Mit dem Absenden dieses Kontaktformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet und gespeichert werden. Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung