SUMAGO ERKLÄRT BAD NEIGHBOURHOOD

Bad Nachbarn kann man auch im Internet treffen

Hast Du diese Nachbarn verdient?

BAD NEIGHBOURHOOD erklärt von SUMAGO

Der Begriff Bad Neighbourhood setzt sich aus der englischen Bezeichnung Bad für „Schlecht“ und Neighbourhood für „Nachbarschaft“ zusammen und bezieht sich auf den SEO Inhalt von Webseiten, die miteinander verknüpft sind. Die Nachbarschaft zu einer schlechten Webseite kann zu einem Trust-Verlust der eigenen Seite und zur Abstrafung durch die Suchmaschinen führen.

ALLGEMEINES ZU BAD NEIGHBOURHOOD

Als schlechte Nachbarschaft werden Webseiten bezeichnet, die aufgrund von Manipulationen, Urheberrechtsverletzungen, gekauften Links oder dubiosen Spam-Techniken gegen die Richtlinien von Suchmaschinen verstoßen. In der Regel werden die Webseiten mit einer Penalty abgestraft und verlieren ihr PageRank. Häufig stammen Bad Neighbourhood Seiten aus der Seo-Frühzeit. Charakteristische Merkmale sind sehr begrenzter Content, im großen Stil eingekaufte Backlinks und Verstöße gegen das Urheberrecht. Im Rahmen umfangreicher Algorithmus-Updates hat die weltweit größte Suchmaschine Google in den letzten Jahren derartige Webseiten ausfindig gemacht und abgestraft. Häufig betroffen sind Glücksspielseiten und Seiten mit pornografischen Inhalten.

BEDEUTUNG VON BAD NEIGHBOURHOOD FÜR DIE SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG

Die Nähe von Webseiten, die als Bad Neighbourhood eingestuft werden, sollte unbedingt vermieden werden, denn die Folgen für die Suchmaschinenoptimierung können fatal sein. Meist erfolgt die Anbindung zum bösen Nachbarn durch den Linkaufbau mit der Seite. Das Analysetool von Google wertet einen Link stets als eine Empfehlung für das Ziel. Verlinkt die Webseite deines Projektes auf Bad Neighbourhood Seiten, wertet Google diese Tatsache als das Aussprechen einer negativen Empfehlung und leitet die entsprechenden Konsequenzen ein. Im ersten Schritt werden in der Regel einzelne Bereiche deiner Webseite mit einer zeitlich begrenzten Strafe belegt. Im schlimmsten Fall wird deiner Webseite das Vertrauen entzogen und es droht ein Index-Ausschluss. Die Nähe zu Bad Neighbourhood Seiten kann fatale Folgen für dein Projekt haben und ist aus diesem Grund strikt zu vermeiden.

ERKENNUNGSMERKMALE VON BAD NEIGHBOURHOOD

Seiten, die als Bad Neighbourhood bezeichnet werden, können anhand verschiedener Merkmale identifiziert werden. Einen Hinweis auf schlechte Nachbarschaft liefert ein PageRank, das Null anzeigt. Da auch sehr junge Projekte ein derartiges Null-PageRank besitzen können, darf der Verlauf bei der Analyse nicht unberücksichtigt bleiben. Handelt es sich um eine Domain, die von einem höheren Ranking abgestürzt ist, kann es sich um Bad Neighbourhood handeln. Wertvolle Hilfe bei der Analyse leistet ein Link-Checker, der Hinweise auf fragwürdige Linkquellen gibt. Stößt du beispielsweise auf Hinweise, die auf einen massiven Backlinkkauf hindeuten, solltest du aus eigenem Interesse auf Abstand gehen. Bad Neighbourhood Seiten haben darüber hinaus kaum SEO Content zu bieten. Meist bestehen die Webseiten aus einer Hauptseite und wenigen Unterseiten, die nur rudimentär mit Inhalten gefüllt sind.

MASSNAHMEN GEGEN BAD NEIGHBOURHOO

Als vorbeugende Maßnahme solltest du mithilfe eines Link Checking Tools regelmäßig das Backlinkprofil deiner Webseite und die generelle Linkstruktur überprüfen. Derartige Werkzeuge sind in zahlreichen SEO Tools integriert. Darüber hinaus solltest du beim eigenen Linkaufbau mit großer Sorgfalt agieren. Hast du Bad Neighbourhood bereits entdeckt, solltest du die Links zur schlechten Webseite sofort entfernen und die Webmaster der entsprechenden Seiten zur Löschung eingehender Links auffordern. Als Alternative können die Backlinks über die Webmastertools von Google abgewertet werden. Grundsätzlich bezieht sich Bad Neighbourhood nicht auf die Hosting-Ebene. Nach Aussagen von Google werden nicht alle Webseiten als Spam gewertet, die sich die gleiche IP-Adresse und Subnetz teilen.

WAS TUN BEI EINER PENALTY?

Hat Google aufgrund der Nachbarschaft zu einer schlechten Webseite mit einer Penalty reagiert, ist es möglich, nach der Entfernung aller Links und einer kompletten Bereinigung ein Reconsideration Request zu starten. Die Mitarbeiter der Suchmaschine unterziehen die Domain daraufhin einer manuellen Prüfung und machen die automatische Abwertung in der Regel durch eine Neuindizierung rückgängig. Die regelmäßige Überprüfung der eigenen Webseite und des Linkaufbaus ist auch erforderlich, um eventuelle Manipulationen durch Hacker zeitnah aufzudecken. Nicht selten stellen Angreifer unbemerkt Verlinkungen der Inhalte zu Bad Neighbourhood Seiten her. In diesem Fall wird dein Projekt unbemerkt selbst zum Teil eines illegalen Link-Netzwerkes und schließlich mit dem Verlust von Trust abgestraft.

JA, ICH WILL MEHR ERFAHREN!




Ich bitte um Informationen zu (bitte auswählen):

Mit dem Absenden dieses Kontaktformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet und gespeichert werden. Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung