THIS WEEK IN SEARCH – KW 50

Week in Search 50

Sumago Wochenrückblick 8. Dezember bis 14. Dezember 2018

SEO NEWS & INFOS

das Ende von Google+ kommt schneller als angekündigt

Google ist erfolgsverwöhnt und vor allem sind auch wir an Googles Erfolg gewöhnt. Wenn aber ein Zweig von Google aufgegeben wird, geht es manchmal schneller, als man denkt. Das Ende von Google+ wurde jetzt aus „Sicherheitsgründen“ vorverlegt. In den kommenden 90 Tagen wird der Dienst eingestellt. Schön ist die Formulierung die Google selber gewählt hat: We will sunset all Google+ APIs in the next 90 days. Es erinnert an einen Cowboy, der am Ende des Westerns in den Sonnenuntergang reitet. Howdie, John Wayne! Moment – Wayne? Das passt ja gut.

Year in Search

Alle gucken immer nach vorne, aber Google möchte zum Jahresende auch noch mal nach hinten gucken. Wie jedes Jahr gibt es auch jetzt pünktlich – kurz vor Weihnachten – den Google-Jahresrückblick.

Week in Search 50 Year in Search bei Google

CONTENT MARKETING 

Die AFD Antwort auf Coca-Cola geht irgendwie nach hinten los

Anfang Dezember hat wurde ein Coca-Cola Plakat gekapert mit dem Slogan „Für eine besinnliche Zeit: Sag‘ Nein zu AFD!“. Bei Twitter ging dieses Fake-Plakat sehr schnell um die Welt. Coca-Cola hat zwar gesagt, dass sie das Plakat nicht aufgestellt haben, aber konnten die Aussage nur bestätigen. Die Partei kaperte daraufhin ein blaues Pepsi Plakat, die Antwort fiel dieses Mal allerdings anders aus. Pepsi distanzierte sich sehr schnell von dem Plakat, und es wurde von einzelnen Politikern (u.a. Bernd Höcke) für VitaCola und Fritz-Kola geworben. Die Brause-Fabrikanten protestierten umgehend. Jetzt können die Politiker nur noch mit Wasser werben. Aber dann werden wahrscheinlich auch örtliche Wasserwerke der Partei von rechts außen den Hahn zudrehen…

Week in Search 50 Brausefabrikanten gegen die AFD

VISUALS

Wiederverwertung beim Zeichentrick

bei reddit hat Commonvanilla festgestellt, dass in vielen Cartoons Animationen recycled werden. 

Der Grund hierfür ist aber nicht, dass es günstiger wäre und die Bewegungen so zur Massenproduktion wurden, sondern dass es Bewegungsabläufe sind, die gut funktionieren. Hier sind die Cartoon-Macher auf Nummer sicher gegangen statt – wie zuerst gedacht – sparsam sein zu wollen.

GADGETS

Der Beardo feiert Hipster-Weihnachten

„Früher war mehr Lametta!“ Seit „Weihnachten bei den Hoppenstedts“ von 1978 fängt mit diesem Kommentar wohl jedes zweite Weihnachtsfest in Deutschland an. Dieses Klagelied können wir dieses Jahr beenden. Mit einem schönen Bartschmuck kann Mann die Aufmerksamkeit vom Baum schnell auf sich ziehen, so dass der Lamettamangel am Baum gar nicht mehr auffällt.

Week in Search 50 Weihnachten nicht ohne Beardo

Apple Pay ab sofort in Deutschland

Seit dieser Woche gibt es auch in Deutschland Apple Pay. Irgendwie müssen ja die ganzen Gadgets bezahlt werden, die wir hier bestellen. Überall funktioniert Apple Pay noch nicht und auch nicht für jeden, sondern erst mal nur für Kunden von 15 Banken und einer handvoll Geschäften. Darunter Apple selber (natürlich), Sanifair, Aldi (Nord und Süd), Lidl und dem Backwerk. 

Week in Search 50 Apple Pay seit wenigen Tagen auch in Deutschland

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.