THIS WEEK IN SEARCH – KW 40

Week in Search 40-2018

Sumago Wochenrückblick 01. bis 05. Oktober 2018

SEO NEWS & INFOS

Voice Search: Großer Trend, den keiner nutzt!

Johan von Hülsen hat mit Hilfe von Patrick Zimmermann (Knowhere GmbH), Florian Weigang (Dialogue Technologies) und Jens Fauldrath (get traction GmbH) im Wingmen Online Marketing Blog einen Artikel veröffentlicht, in dem sie das Ergebnis Ihrer Untersuchung von einzelnen Voice Search Diensten präsentieren.

SUMAGO depressed voice search robot

Das Ergebnis der Untersuchung ist, dass zwar immer behauptet wird, dass die Voice Search zwar der angeblich nächste heiße Scheiß ist, aber dass es so gut wie gar nicht genutzt wird. OK Google, Siri und Alexa werden zum Großteil dazu verwendet Befehle auszuführen (Licht an/ aus, Musik an/ aus), finden in der Suche aber fast nicht statt. Dass sich das noch ändern kann und wahrscheinlich wird, steht außer Frage. Ähnlich war es auch bei dem mobilen Web, welches bis zur Markteinführung des iPhone ja auch nur ein Nischendasein fristete. Noch erinnert die Voice Search an Marvin, den paranoiden Androiden aus „Per Anhalter durch die Galaxis“, der 100.000 mal intelligenter als sein Besitzer Zaphod Beeblebox war und mit Aufträgen wie „Mach doch mal bitte einen Kaffee“ in eine tiefe Depression gestürzt wurde.

Analytics-Daten der letzten 7 Tage in der mobilen Suche

Am 04.10. zeigte ein Tweet Analytics-Daten der letzten sieben Tage zu einer Webseite in der mobilen Suche. Der Tweet richtete sich mit der Frage „Seit wann werden denn Daten in der mobilen Suche angezeigt?“ unter anderem an John Müller. Laut John Müller ist dies eine neue Funktionalität. Um diese Daten in der mobilen Suche zu sehen, muss man mindestens bei Google eingeloggt sein. Wir konnten die Anzeige jedoch nicht nachstellen. Ihr? Vielleicht werden diese Daten nur angezeigt, wenn unter dem Login nur eine Seite angemeldet ist.

In diesem Beispiel handelte es sich um eine „Suchanfrage ohne Brand oder Domain, bestehend aus zwei Wörtern“, so Oliver Trebes.

KW 40 Tweet zu Anallytics-Daten in mobiler Suche

CONTENT MARKETING

Facebook führt Badges für Fanseiten ein

Bei dem größten Sozialen Netzwerk ist es ab sofort möglich Top Fan einer Facebook-Seite zu werden. Das bedeutet das Nutzer, die besonders aktiv mit einer Seite interagieren – sich viele Videos anschauen, oft kommentieren und teilen – mit einem Stern neben ihrem Namen markiert werden können (sofern sie zugestimmt haben). Diese Funktion wird ab sofort bei allen qualifizierten Seiten weltweit eingeführt. Qualifizierte Seiten sind alle Fanpages mit mindestens 10.000 Fans, die die Seitenvorlage „Video-Page“ verwenden. Aktuell ist es für Seitenbetreiber allerdings nicht möglich zu sehen, welche User die Auszeichnung erhalten haben. Die offizielle Ankündigung ist im Newsroom von Facebook zu finden. 

Auch interessant aus der letzten Woche zum Thema Betreiben von Facebook-Fanpage: Die t3n-Checkliste zur DSGVO

Content Marketing = Schleichwerbung?

Nachdem der Jounalist Hans-Peter Siebenhaar (u.a. Jounalist bei Handelsblatt) Content Marketing als „eine moderne Form der Schleichwerbung“ bezeichnete, griff Karsten Lohmeyer von LEAD ebenso wie auch andere Seiten das schon oft diskutierte Thema auf.

Bereits 2017 beschrieb Siebenhaar Content Marketing als Bedrohung und „Simulation von Journalismus„. Lohmeyer stellt jetzt aus seiner Sicht dar, warum Content Marketing keine Schleichwerbung ist. Vielmehr sei es als neuer Blickwinkel zu verstehen. 

Übrigens: Wenn man nach Handelsblatt und Schleichwerbung sucht, stößt man schnell auf einen Artikel von Spiegel Online: „Handelsblatt“ steht unter Verdacht der Schleichwerbung.

VISUALS

Grafikdesign 1960 bis heute

Designer sind immer auf der Suche nach neuen Inspirationen für ihre Arbeit. Bücher mit Designsammlungen spielen dabei eine wichtige Rolle. Bei unserer eigenen Suche ist uns die Designsammlung „Grafikdesign 1960 – heute“ aufgefallen. Vielleicht wäre das ja auch etwas für dich und dein Designerherz? Hier kannst du das Buch kaufen (Affiliate Link)

Graphic Design 1960 bis heute

GADGETS

NERF Fans aufgepasst! Die Nerf Rival Prometheus MXVIII-20K

Egal ob Büroschlachten oder Fights im Kinderzimmer. NERF Equipment erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Warum NERF? Weil NERF es einfach verstanden hat echt coole „Wummen“ zu entwickeln. Das Motto lautet dabei „Je größer, desto besser“ und da kommt die Nerf Rival Prometheus MXVIII-20K ins Spiel. Den Rest machen dann die Bilder. Hier kannst du die Nerf Rival Prometheus MXVIII-20K kaufen, wenn sie in dein Squad passt (Affiliatelink)

NERF Rival Prometheus

NERF Rival Prometheus

 

2 Kommentare
  1. Tom
    Tom sagte:

    Hi,

    die vermuteten Analytics Daten sind nicht aus Google Analytics, so wie im Tweet gefragt, sondern aus der Search Console und bei mir hat es auch am Desktop funktioniert. Geht bei Domains die via. GSC verifiziert sind und mit dem Account mit dem du eingeloggt bist, verknüpft sind.

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.