SUMAGO TV als Nachfolger von Radio4SEO

Seit Freitag ist unsere Präsenz um einen Kanal reicher geworden. Die Rede ist vom neuen Format SUMAGO TV auf YouTube. SUMAGO TV wird so etwas wie ein Nachfolger des euch vielleicht bekannten Radio4SEO. Das Podcast Format haben wir ja im November 2014 offiziell eingestellt. In der ersten Ausgabe von SUMAGO TV geht es neben ein paar einleitenden Worten, um die Probleme ein „Happy Faces“ Video zu drehen. Aber schaut es euch mal selber an. Wir gehen dabei auf die Fails ein. Das endgültige Video der „Happy Faces“ wird dann im Frühjahr kommen. Mir ist besonders wichtig, dass wir auf SUMAGO TV zeigen, welche Schwierigkeiten im Umgang mit „echten Menschen“ entstehen. Probleme, die viele Onliner anscheinend überhaupt nicht mehr kennen ;-)

Also viel Spaß mit der ersten Ausgabe und ich freue mich auf eure Kommentare. Die nächste Folge wird es noch vor dem Weihnachtsfest geben.

 

8 Kommentare
  1. Mißfeldt
    Mißfeldt sagte:

    Schöne Sache. Ich finde es noch ein wenig zu lang. Lieber kürzere, aber mehr Videos. Jeweils ein Thema, das ist ja auch Seo technisch nicht schlecht, wenn mann über den Titel klarmachen kann, worum es geht ;-)
    In jedem Fall viel Erfolg. Ich habe es geliked, und den Kanal abonniert. Freue mich auf die nächsten Videos…
    Gruß, Martin

    Antworten
  2. Jan
    Jan sagte:

    Hallo Marco,

    grundsätzlich gut, es zu probieren und etwas anzufangen. Verbesserungswürdig sind aber tatsächlich die Zeit, der Hintergrund (ja weis ixt langweilig, aber Unordnung und unsoortiert auch. Wo ist deine Sofaecke?) Es fehlen weitere Kameraperspektiven. Es gibt nichts langweiligeres als 20 Minuten immer aus der selben Perspektive ohne Schnitt etwas anzusehen. Für mich aber das Schlimmste: Die Kameraführung bei den HAppyfaces. Ganz ehlrich mir ist jetzt schwindlig und schlecht zugleich. :-D Grundsätzlich ist das alles richtig, dass man mit der Situation spontan umgehen muss, aber dafür gibt es dann ganz viele handwerkliche Dinge, mit denen man das ausgleichen kann, sei das Stativ, Rig, Licht, zweite oder dritte Kamera, Schnitt, Stil etc. Aber Du hast ja noch Zeit. Man höre ich nur mal den ersten Radio4SEO Podcast an, da hast Du ja auch schnell dazu gelernt :-D Also weiter machen. Hauptsache es macht jemand.

    Antworten
  3. Bernd
    Bernd sagte:

    Ich freue mich als alter Radio4SEO-Hörer über das neue Format und habe den Kanal abonniert.

    Eines ist mir aufgestoßen. Du spricht da irgendwie vermengend von „wir haben Ausländer und Flüchtlinge gesucht…“ . Ich habe die Wortwahl „wir haben keine Flüchtlinge gefunden!“ ein bisschen unglücklich und will hier keine politische Diskussion auslösen. Eventuell könnt ihr da redaktionell ein bisschen dran feilen! :)

    Ich wünsche mir wie Martin auch eher kürzere Videos und dafür mehr thematisch geordnet.

    LG
    Bernd

    Antworten
    • Marco Janck
      Marco Janck sagte:

      Wir hatten das Thema am Freitag schon mal und ich muss hier mal Flagge bekennen. Ich finde es ziemlich unerträglich, dass so viele von euch auf das alleinige Schlüsselwort „Flüchtlinge“ reagieren. Das kann doch nicht richtig sein. Wir haben versucht freudige Gesichter der Flüchtlinge einzufangen, um ein positives Bild nach außen zu tragen. Was ist daran falsch? In meinen Augen NICHTS. Es ist mehr, als viele andere da draußen für die Flüchtlinge tun. Wir haben keine gefunden bedeutete, dass keine wir keine gesehen haben. Das ist völlig wertneutral. Ich will mich da nicht reinsteigern, aber die Freund/Feind-Erkennung sollte schon auch dazu gehören.

      Antworten
  4. Bernd
    Bernd sagte:

    Es tut mir leid Marco, dass ich die Diskussion am Freitag nicht verfolgt habe. Ich will mich da auch nicht reinsteigern und wollte schon gar kein Feindbild aufbauen. Das widerspricht meinem naturell. Ich wollte eher ein neutrales Feedback zu einem derzeit heiklen Thema übermitteln.
    Schade, dass es mir misslungen ist! :(

    Antworten
  5. Marco Janck
    Marco Janck sagte:

    Nicht schlimm Bernd. Ich mag nur diese Reflexsachen nicht. Gerade nicht, wenn es völlog anders gemeint ist. Aber schwups sind wir in der Politik. Vielleicht tut ein wenig davon dem VideoCast aber auch gut ?

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.