Neue Title- und Description-Länge in den Google SERPs

/von / in

Es gibt allerlei neues zu berichten aus dem Lande Google. Erst vor wenigen Tagen änderte Google die Darstellung der Suchergebnisseite und spendierte der Spalte mit den organischen Suchergebnissen mehr Platz in der Breite. Damit einhergehend kam es auch zu einer Veränderung der Kriterien für Titellänge und Beschreibung der Snippets. Wer also in der Vergangenheit bei der Optimierung seiner Snippets gepennt hat, der erspart sich eventuell doppelte Arbeit. Für alle anderen besteht jetzt nämlich wieder Optimierungspotential bei Titel und Beschreibung seiner Seite. Der Platz für die Suchergebnisse wurde jetzt auf satte 600 Pixel erweitert, vorher lag die Grenz bei circa 500 Pixeln. Wie sieht das Ganze jetzt im Detail aus?

Neue Title und Descriptions in der Google Suche

Neue Titellänge

Bislang standen für die Google Suchergebnisse 50 – 55 Zeichen zur Verfügung, bevor der Titel durch drei Punkte abgeschnitten wurde (…). Mit der neuen Änderung stehen einem jetzt ganze 70 Zeichen für den Seitentitel zur Verfügung. In manchen Fällen wurden auch schon 71 Zeichen gesichtet. Das hat damit zu tun, dass Google nach der Pixelbreite geht und nicht alle Buchstaben gleich breit sind. Verwendet man also viele schmale Zeichen wie „l“ oder „I“, lässt sich die Grenze hier nach oben ausreizen. Im Zweifel sollte man also einfach ein wenig herumexperimentieren.

Hier schafft es ein Unternehmen, seine Seite mit einer Titelänge von 71 Zeichen in den Suchergebnissen zu platzieren:

Google SERPs - Neue Titellänge 71 Zeichen

Die Umstellung wird viele SEOs und Seitenbetreiber freuen. Denn wie oft kam es vor, dass der Unternehmensname zu sperrig war und es nicht mehr in den Titel geschafft hat ohne abgeschnitten zu werden? Durch die neuen Kriterien zur Titellänge gibt es wieder ausreichend Spielraum für die Suchmaschinenoptimierung. Nicht, dass sich am Ende noch einer langweilt, weil es nichts zu optimieren gibt.

Inwiefern die neuen, langen Titel besser performen als die alten bleibt abzuwarten und sollte beobachtet werden. Es bietet sich an die CTR seiner alten Titel im Gegensatz zu den neuen im Auge zu behalten. Außerdem ist nicht gesagt, dass Google das ganze Konzept wieder über den Haufen wirft und zurücklenkt.

Mehr Text in der Beschreibung?

Durch die Verbreiterung der Suchergebnisse ergeben sich auch für die Beschreibung der Seite neue Konditionen. Pro Zeile haben jetzt 16 – 20 Zeichen mehr Platz als zuvor. Es können also pro Zeile um die 100 Zeichen angezeigt werden. Aber…

…im Moment werden konstant maximal 2 Zeilen ausgeliefert. Zuvor hatte man für die Meta-Description um die 156 Zeichen zur Verfügung, die dann zum Teil auch mit drei Zeilen in den Suchergebnissen ausgeliefert wurde. Durchforstet man ein wenig verschiedene Google Suchergebnisse, stellt man fest, dass Google die zweite Zeile außerdem nicht komplett bis zum Ende ausnutzt. Nach ungefähr zwei Dritteln macht Google den Cut und es folgt das allseits bekannte „…“. Man kommt also in den meisten Fällen auf eine effektive Zeichenlänge von 150 – 160 Zeichen, was ziemlich genau der vorherigen Situation entspricht.

Beim Beispiel von oben hat die Description eine Länge von 151 Zeichen und wird ungekürzt ausgeliefert, wobei die erste Zeile 102 Zeichen und die zweite von Zeile 49 Zeichen enthält.

Schaut man sich das Suchergebnis unserer Agenturseite an, zeigt sich folgendes Bild.

Google SERPs - Neue Beschreibung

Die Beschreibung wird nicht vollständig angezeigt, sondern nach 145 Zeichen abgeschnitten. In der ersten Zeile sind es 94 Zeichen und in der zweiten Zeile ist nach 51 Zeichen Schluss. Wo Google hier genau den Schlussstrich zieht, bleibt also zunächst ein Rätsel.

Wie sieht es aus wenn man vorher bereits sparsam bei Formulierung seiner Description war? Wer bislang nicht mehr als 100 Zeichen braucht, um seine Seite „effektiv“ zu beschreiben, bei dem rutscht die gesamte Beschreibung also in eine einzelne Zeile. Die Konsequenz ist, dass das Suchergebnis insgesamt schmaler in der Höhe ausfällt und dadurch an Präsenz verliert. Landet man zwischen anderen Suchergebnissen mit ausführlicher Beschreibung, geht die Seite rein optisch ein wenig unter. Ein Beispiel dafür gibt es hier:

Google SERPs - Neue Beschreibung in einer Zeile

Die Frage ist auch, ob Google es bei dieser Darstellung belassen wird? Da die neue Darstellung gerade erst neu eingeführt wurde, ist davon auszugehen, dass Google in nächster Zeit noch ein wenig an den Feineinstellungen justieren wird. Es wäre zum Beispiel denkbar, dass in Zukunft die zweite Zeile der Description vollständig genutzt werden kann. Damit stünden einem 200 Zeichen zur Verfügung. Im Vergleich zu vorher wäre das ein massiver Gewinn für Seitenbetreiber und User zugleich. Man hätte viel mehr Spielraum um die Seite noch viel detaillierter, individueller und kundenfreundlicher gestalten. Die Verbesserung von Qualität und Aussagekraft einer Beschreibung würde Usern helfen, zielgerichteter auf die Seite zu führen zu finden. Außerdem würde es Google helfen, die Relevanz einer Seite noch besser abschätzen zu können. Doch zunächst heißt es gespannt abwarten und wachsam sein.

Da die manuelle Optimierung der Snippets unglaublich mühsam wäre, nehmen die meisten Betroffenen Online-Tools zu Hilfe. Unser hauseigenens Tool, der Google Snippet Generator, wurde bereits überarbeitet und nimmt Rücksicht auf die neuen Google Richtlinien. Wir bleiben stets am Ball und sorgen dafür, dass der Snippet Generator immer mit den aktuellen Google Standards arbeitet.

1 Kommentar
  1. Marco
    Marco sagte:

    Seit ca. einer Woche hab ich mehr Traffic auf meinem Heilverzeichnis. Dazu kommt, dass die CTR deutlich höher ist. Ich arbeite zwar noch mit der 512er Breite, aber ich denke, dass das einer der Gründe sein könnte. Bei der Sparsamkeit der zweiten Zeile tippe ich mal auf ausgelassenen Platz für Datum und Autorenname der Seite, zusammen entspricht das in etwas dem freigelassenen Platz.

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.