Generated Photos – Kostenlose AI Stockfotos

Es vergeht fast kein Tag, an dem man nicht staunend vor dem Computer sitzt oder sich verwundert die Augen reibt. Die Geschwindigkeit in Sachen Fortschritt ist atemberaubend. Wie atemberaubend zeigt das jüngste Beispiel von Generated Photos. In einem von NVIDIA betriebenen AI Projekt an der Universität Cornell im US Bundesstaat New York entwickelten Tero Karras, Samuli Laine und Timo Aila die Möglichkeit mit Hilfe von künstlicher Intelligenz Personenbild so zu verändern, dass daraus eine umfangreiche Bibliothek von Portraits entstanden ist. Das Besondere daran ist aber, dass es keinen der entwickelten und veröffentlichten Personen wirklich auf unserem Planeten geben soll. Die Datenbasis für die Veränderungen kommt aus einem FlickR Bilderset.

Die Technik basiert auf generative adversarial network (GAN). Einer besonderen Art von Machine Learning, die im Jahre 2014 von Ian Goodfellow und seinen Kollegen entwickelt wurde.

Kostenlose AI Stockbilder

Ok, das ist zumindest die Basis der Annahme. Bei über sieben Milliarden Menschen auf der Erde ist die Wahrscheinlichkeit sicherlich sehr hoch, dass es zumindest andere sehr ähnliche Menschen gibt. Wenn man sich die generierten Bilder einmal genauer anschaut, so basiert die Einzigartigkeit dann wohl doch nur auf einige eingefügten und prägenden Veränderung. Bei vielen Bildern sind unterschiedliche Augen vorhanden oder es gibt Veränderungen in den Haaren. Naja, ob das dafür reicht sie rechtefrei zu stellen …. ? Zumindest kann man vielleicht davon ausgehen, dass die gezeigten Personen aus den USA stammen und daher, die Nutzung für den deutschen Sprachraum unter Umständen unproblematisch sein kann.

Auf der Seite Generated Photos stellt das auch als StyleGAN bekannte Projekt jetzt 100.000 Fotos dieser nicht existenten Portraits für die freie Nutzung zur Verfügung. Neben der Tatsache, dass man nun eine große Menge an relativ rechtefreien Stockfotos zur Verfügung hat, ist die reine Erstellungsmöglichkeit für solche Bilder faszinierend. Die Technik hinter diesem Projekt nennt sich Tensor Flow Implementation.

Tenseflow Stockbilder

Die Bilder selber werde in einem Umfang von 1.6 GB über eine Google Drive Verzeichnis zum Download bereit gestellt. Das Verzeichnis erreicht man direkt über die Seite von Generated Photos.

Wer sich mit der Technik hinter Generated Photos beschäftigen will, dem können diese Seiten empfohlen werden:

Wer sich das Ganze noch als Video ansehen will, der kann sich hier weiter informieren:

Und hier noch der Link zu weiteren Informationen zum Thema StyleGAN auf der englischen Wikipedia.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.