Entitäten 15 deutscher SEO Experten nach Google

Das Thema Entitäten beschäftigt die SEO Welt in einer sehr besonderen Art und Weise. Im Grunde wissen alle SEO Experten, dass dieses Gebiet extrem wichtig sein wird für die Zukunft der Suchmaschinenoptimierung im Google Universum und dennoch findet es eigentlich sehr wenig direkte Beachtung bei ihnen. 

Entitäten von 15 deuten SEO Experten

Woran liegt es also, dass Entitäten eine so geringe Rolle bei SEOs spielen?

Ich glaube, dass es an der thematischen Komplexität an sich liegt. Nur sehr wenige Experten erfassen die theoretischen und praktischen Zusammenhänge in einer ausreichenden Form, um sich hier sinnstiftend einzubringen. Aus dem Umfeld der Agenturexperten gibt es aus meiner Sicht nur Olaf Kopp, der versucht sich sehr intensiv in diese Sphäre einzuarbeiten. Der Großteil des Expertenwissens kommt aus der Wissenschaft. Von hier kommt das Thema und auch nur hier hat man die Zeit, sich intensiv damit zu beschäftigen.

Ich persönlich befasse mich nur temporär mit diesen Entitäten und auch nur bis zu einer Tiefe, die es mir ermöglicht zu entscheiden, ob Google schon so weit ist (siehe SERPS), damit mein Business direkt zu beeinflussen. 

Auch wenn ich mich damit manchmal nicht wohl fühle, weil ich es gerne besser erfassen können würde, so ist es aber ehrlich gesagt schon ein Level, das nur wenige überhaupt erreichen ;-).

In diesem Post will ich mich nicht extrem tief mit dieser Welt beschäftigen, sondern einfach am Beispiel der deutschen SEO Szene aufzeigen, wie erfolgreich auf das „Konto Entitäten“ eingezahlt wurde. Auch wenn sich das jetzt liest als wäre es ein zielgerichteter Vorgang, so gehe ich viel mehr davon aus, dass es ein Produkt langjähriger Bemühungen ist, sich als Experte zu positionieren. 

Gleichzeitig zeigt dieser Beitrag sicherlich auch anschaulich auf, welche Möglichkeiten man hat,  sich selbst als Entität innerhalb der Google Datenwelt zu platzieren . Es geht hier nur um Personenentitäten bzw. jene, die zur Erkennung einer Person beitragen. Das positive Ergebnis zu Personen basiert hier auf der zugeordneten Google One-Box. Ob dies oder der ausschließliche Auswurf in der Google Entitätensuche tragend ist, kann kann ich nicht abschließend beurteilen.

Also dann mal los! Gehen wir eine Liste von SEO Experten an, die in meiner Bubble aktiv sind und schauen wir, was wir bereits finden. Betrachtet wurde immer das Suchergebnis zur Person selbst und die Betrachtung des offenen Entitätenprofils von Google an sich.

Im WAYNE Podcast 105 gehe ich auch noch einmal auf das Thema Entitäten innerhalb von Google an.

SEO EXPERTEN & GOOGLE ENTITÄTEN

Marco Janck

Entität Marco Janck

Entitätensuche Google Marco Janck

Mario Fischer

Entität Mario Fischer

Entitätensuche Mario Fischer

Zusatz: Hier scheint die Zuordnung der OneBox über die Bücher zu laufen. Die Enti-Search wirft nur einen Eishockey Spieler aus.

Sebastian Erlhofer

Sebastian Erlhofer Entität

 

Sebastian Erlhofer Entitätensuche

Wikidata Sebastian Erlhofer

Marcus Tandler

Marcus Tandler Entität

Marcus Tandler in der Entitätensuche

Zusatz: Im Grunde hätte Marcus eine eigene Personen-Seite. Da diese jedoch unter dem Namen Mediadonis läuft, kann Google keine Zuordnung vornehmen.

Karl Kratz

Entität Karl Kratz

Karl Kratz in der Entitätensuche

Zusatz: Karl ist Hybrid. Er hat eine Namens-Website, die er als Unternehmen nutzt. Der MyBusiness Account scheint hier den Vorrang vor den reinen Knowledge Boxen zu bekommen.

Olaf Kopp

Olaf Kopp Entität

Olaf Kopp Google Entitätensuche

Olaf Kopp Wikidata

Kai Spriestersbach

Entität Kai Spriestersbach

Kai Spriestersbach Entitätensuche

Kai Spriestersbach Wikidata

Zusatz: Bei Kai ist interessant zu sehen, dass das Autorenprofil von Termfrequenz als erste Auswertungsadresse ausgelesen wurde. Da kommt das Thema Schema.org ins Spiel. Auch seine Abschlussarbeit taucht in der der Enti-Suche auf. 

Marcus Tober

Marcus Tober Entität

Marcus Tober Entitätensuche

Martin Missfeldt

Martin Missfeldt Entität

Martin Missfeldt Entität Suche

Markus Hövener

Markus Hövener Entität

Entitätensuche zu Markus Hövener

Julian Dziki

Julian Dziki Entität

Julian Dziki in der Entitätensuche

Johannes Beus

Johannes Beus Entität

Johannes Beus in der Entitätensuche

Jens Fauldrath

Jens Fauldrath Entität

Jens Fauldrath in der Entitätensuche

Mario Jung

Mario Jung Entität

Mario Jung in der Entitätensuche

Florian Stelzner

Florian Stelzner Entität

Florian Stelzner in der Entitätensuche

Zusatz: Anscheinend gelistet über ein MyBusiness Profil

Fazit zu den Entitäten der 15 deutschen SEO Experten

Die Auflistung soll im Grunde aufzeigen, wie schwierig es noch ist bei Google abseits von Wikipedia, Wikidata, Buch, Autorenprofil mit Schema oder eigener Namensseite eine Entität zu werden. Gerade bei den Namens-Domains bin ich mir unsicher, ob das direkt in eine erkannte Entität laufen kann. Wenn aber Kai Spriestersbach das über ein Autorenprofil mit Schema erreichen kann, dann wäre ein gleiches Vorgehen auf einer Namensdomain sicherlich im selben logischen Anforderungsprofil.

Diese Auflistung kann viele Schwachstellen haben. Ich habe versucht über kurze allgemeine Recherchen einen Überblick zu bekommen, den ich hier teile.

Weitere und tiefere Informationen zum Thema gibt es hier:

 

 

4 Kommentare
  1. Kai Spriestersbach
    Kai Spriestersbach sagte:

    Hallo Marco, schöne Auswertung. ?
    Mich hat es auch ehrlich gesagt überrascht, dass sich noch so wenige Leute damit auseinandergesetzt haben. Ein Hinweis an dieser Stelle: Das TermFrequenz Profil ist nicht für die Erkennung der Entitäten zuständig, sondern wird derzeit fälschlicherweise als primäre Website angegeben. das liegt an meinem Umbau auf search-one.de und sollte sich bald wieder normalisiert haben.

    Antworten
  2. Christian
    Christian sagte:

    Hallo Marco,
    schöne Übersicht! Allerdings muss man das an dieser Stelle glaube ich etwas differenzieren, da man sonst schnell durcheinander kommen kann. Insbesondere wenn du schreibst „Entität erkannt“, muss man unterscheiden, ob es sich um eine Personen-Entität oder um eine My Business-Entität handelt. Eine Personen-Entität findet sich nämlich im Knowledge Graph wieder, während eine My Business-Entität darin nicht zwangsläufig zu finden ist. Beide Entitäten sind also in völlig unterschiedlichen Systemen abgespeichert, wobei sich interessanterweise die My Business-Entitäten ähnlich abfragen lassen, wie Knowledge Graph-Entitäten. So kann ich beispielsweise ja auch direkt Attribute der My Business-Entität abfragen, wie eine Knowledge Graph-Entität (z.B. My Business via „Wie ist die Telefonnummer von X“ und Google Knowledge Graph via „Wie alt ist Person X“ – sofern die Attribute vorhanden sind).

    Ist auf jeden Fall interessant zu beobachten, wie Google das in Zukunft weiter handhabt, ob die My Business-Einträge zukünftig in den Knowledge Graph aufgenommen werden bzw. dieser damit angereicht wird, oder die My Business Einträge weiterhin als domain-spezifischer Knowledge-Graph bestehen bleiben.

    Beste Grüße
    Christian

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.