Yigg vor der Wiederkehr

21. Februar 10 | ALLGEMEINES | 5 Kommentare| 1 minute to read

Wie berichtet hat ja YIGG von Google eines vor die Hörner bekommen. Die Folge war ein dramatischer Einbruch der Sichtbarkeit und des Traffics.

Nun konnte man in der letzte Woche schon erkennen, dass Google Yigg anscheinend wieder lieb hat und diese Entwicklung scheint sich fortzusetzen. Dauert halt wieder bis die alte Stärke da ist und es wird sicherlich interessant sein, wie weit Google Yigg gehen lässt. Baynado und Co. können also wieder aufatmen. Der Chart täuscht ein wenig, da der Sprung gerade zu heute sehr klein wirkt. Aber wenn man von 60 kommt 😉

Grafiken via Sistrix GmbH

Über den Autor

Marco Janck auf Google +
Marco Janck hat SUMAGO im Jahre 2004 gegründet und betreibt die SEO Agentur seitdem im „Speck-Gürtel“ von Berlin mit großem Erfolg.

Marco Janck – who has written posts on .


5 Kommentare

  1. jan
    jan 22. Februar 2010 at 0:22

    Naja Yigg ist ja nicht das einzige wo es solche Schwankungen gibt, auf Google momentan in verschiedenen Bereichen mal sind 24000 Seiten vorhanden nach 10min wieder 68000 Seiten

  2. Constantin
    Constantin 22. Februar 2010 at 7:42

    Hallo Jan,

    hier geht es allerdings nicht um Schwankungen bei der Anzahl der indexierten Seiten, sondern direkt bei den Rankings. Da kann man dann auch nicht von „normel“ sprechen, sondern von einer manuellen Penalty für die Seite.

    Freut mich ja, dass Yigg wieder an den Start kommt. Aber ich habe inzwischen jede Hoffnungen verloren, dass man bei Yigg etwas daraus gelernt hat. Die haben schon zu viele Lektionen verpasst…

    Constantin

  3. Steffen Geyer
    Steffen Geyer 22. Februar 2010 at 13:39

    Yigg hat „diesmal“ anders reagieret, als viele erwartet hatten. Man hat zwei-drei Tage mit den Nutzern gesprochen und die wichtigsten Kritikpunkte quasi über Nacht korrigiert.

    Insbesondere die Abschaltung der YiggToolbar und die direkte Verlinkung auf die Nachrichtenquellen sind Maßnahmen gewesen, die nicht nur von den Nutzern gefordert wurden, sondern auch Googles Best-Practice-Tipps entsprechen.

    Sollte sich der „Google hat Yigg wieder lieb“-Trend bestätigen, dann beweist das für mich das alte SEO-Credo: Was der Nutzer mag, belohnt Google doppelt.

  4. Yigg erholt sich langsam - SEO.at
    Yigg erholt sich langsam - SEO.at 22. Februar 2010 at 14:49

    […] lesen: Yigg vor der Wiederkehr var szu=encodeURIComponent(location.href); var […]

  5. Mißfeldt
    Mißfeldt 23. Februar 2010 at 16:53

    So cooles Bild auf der Startseite. Leider nicht hier zu sehen…

Leave a Reply

Kontakt

SUMAGO GmbH
SEO AGENTUR
Tel : +49 (0)3379 201192
Kontaktformular
Marketing Platoon | SEO BERLIN
Partner | Jobs | Blog
Presse | Sitemap | Impressum | Wiki
Deine SEO Agentur in Berlin & Deutschland

Pin It on Pinterest