Week in Search 48 im Wochenrückblick

30. November 12 | ALLGEMEINES | 1 Kommentar| In 7 Minuten hast du es durch

Week in Search 33

Das war wieder eine aufregende Woche in SEO, nur unterbrochen durch unseren Besuch beim ConventionCamp in Hannover, bei dem wir Julian Assange skype-live bewundern durften, wie er aus seinem neuen Buch vorliest, alles weitere jetzt hier im Wochenrückblick:

Ho ho ho! SEO-Adventskalender 2012

Morgen ist der 1. Dezember, ein Tag bei dem das Zählen beginnt, 24 Tage bis der Weihnachtsmann kommt. Bei Gipfelstolzens gibt es nun wieder den SEO-Adventskalender, bei dem an einem jeden Tag vom 1. bis zum 24. Dezember tolle Sachen verlost werden. Wir wissen direkt vom Weihnachtsmann aus erster Hand, dass sich hinter den so mancher hochkarätige Gewinn befindet. Ist aber alles streng geheim… Viel Spaß beim Mitmachen!

SEOkomm Recaps

Viel Zeit haben sich diese Woche die Besucher der SEOkomm genommen, um die Salzburger SEO – Konferenz von allen Stellen zu beleuchten. Stellvertretend werfen wir heute mal unser eigenes Recap in die Runde und verweisen gerne auch auf den kritischen Rückblick von Eisy zur SEOkomm 2012. Wer die Zeilen aufmerksam liest und sich auch den Kommentaren widmet wird feststellen, dass die Diskussion über die Anzahl der SEO Events einen neuen Höhepunkt erreicht. Uns interessiert natürlich vor allem, was die Besucher z.B. auch der SEO Campixx wünschen und was eine Konferenz bieten muss, um den Teilnehmern einen größtmöglichen Mehrwert zu bieten?

Microsofts Angriff auf Googles Shopping – Suche

Seid Ihr auch schon gescroogled? Nein in Deutschland sind die die Shopping – Ergebniss noch nicht bezahlt, aber in den USA schon. Und genau dagegen geht die scroogled.com von Microsoft vor, und erklärt in folgendem Video, wie es zu den Suchergebnissen in der Google Shopping – Suche kommt. Warum allerdings genau die Bashing-Seite nach dem ehemaligen Google – Datenschutzproxy Sccroogle benannt wurde ist nicht ganz klar. Nur soviel: Scroogle ist seit dem Frühjahr offline, kurz, bevor in den USA die Google -Shopping – Suche kostenpflichtig wurde. Und hier schließt sich der Kreis. Und was sagt uns die Seite am Ende: nehmt lieber Bing, hier sind und bleiben die Shopping – Suchergebnisse „ehrlich“!

Große Nachfrage an SEO Spezialisten in den USA

Der Conductor Blog, der sich selbst als Wissenschaft der Websuche bezeichnet, beschreibt neue Forschungen zum Thema SEO Jobs in den USA. So sei die Nachfrage nach SEO Fachleuten in den letzten Jahren um 1900 % gestiegen. Dies zum Anlass nehmend haben sie 1500 SEO Stellenanzeigen auf den Jobbörsen indeed.com und payscale.com analysiert und nach Städten, Jobbezeichnungen und Gehältern eingeordnet.

Wie projektiert man eine neue Domain?

Martin Mißfeldt hat seine Methode der Domainprojektierung mal erklärt und er macht es wirklich ohne WordPress, dafür muss er natürlich Dreamweaver und sein „Neue Domain Framework“ vorhalten.

Für ihn als Künstler ist es sicherlich zu schaffen, das grobe Designraster in einer Stunde  hinzukriegen, Photoshop sei Dank. Der Ansatz, alles in einer Mindmap zu visualisieren ist nicht neu aber überaus erfolgreich. So nun lesen wir uns mal die Kommentare durch, sind ja wirklich viele interessante dabei.

 

 

 

SOS – Leistungsschutzrecht bedroht Internet

Mit dem Thema Leistungsschutzrecht, also der Kampf der Zeitungsverlage gegen Google, um den angeblich letzten Rest Content für sich selbst zu monetarisieren, hat sich Gerald Steffens in seinem SEO SEO Blog beschäftigt. Und nicht nur er alleine. Sehr kontrovers diskutiert  es auch Sascha Pallenberg auf mobilegeeks.de, der gar einen Offenbarungseid der deutschen Verleger herbei beschwört. Nur kurz, was bedeutet das Leistungsschutzrecht, das die Verleger fordern?

Die Zeitungen produzieren Meldungen, setzen diese auf die Internetseite und die Teasertexte dieser Meldungen erscheinen bei Google in der News-Suche, das was jeder Blogger will und es so wenige erreichen, möchten sich die Zeitungen von Google bezahlen lassen, weil Google ja die Inhalte in der News-Suche darstellt. Hä?  Und wie wird der Content zu Geld gemacht, wenn ihn keiner finden kann? Die Kommentatoren bringen es auf den Punkt: warum lassen die Zeitungen den den Google – Bot überhaupt auf die Webseite? Könnte man doch klasse alles über die robots.txt regeln. Na ja der Sinn ist klar, die Verlagen klammern sich kurz vor dem Aussterben an den letzten Strohhalm. Mal schauen, wann Google eigene Zeitungen und Zeitschriften herausbringt. Genug arbeitslose Journalisten gibt es ja leider bald!

Das war sie wieder die SEO – Woche, macht alle mit beim SEO – Adventskalender und schreibt fleißig Blogposts, wenn was nettes dabei ist, sagt Bescheid, wir schauen mal rüber.

Über den Autor

Stefan Rudolph

Stefan Rudolph – who has written posts on .


1 Kommentar

  1. stooni
    stooni 1. Dezember 2012 at 11:38

    Super Beitrag gute Zusammenfassung, schönes WE.

    —stooni

Leave a Reply

Kontakt

SUMAGO GmbH
SEO AGENTUR
Tel : +49 (0)3379 201192
Kontaktformular
Marketing Platoon | SEO BERLIN
Partner | Jobs | Blog
Presse | Sitemap | Impressum | Wiki
Deine SEO Agentur in Berlin & Deutschland

Pin It on Pinterest