Web 2.0 – Deutsche Clone, Deutsche Clone – Web 2.0

9. Juli 07 | ALLGEMEINES | 13 Kommentare.

Seit bestehen des so genannten Web 2.0 schiessen die Ideen in US nur so aus dem Netz und Deutschland wäre nicht Deutschland, wenn es nicht Menschen geben würde, die diese Welle dann auch gleich mal abreiten. Zum besseren Verständnis hier eine kleine Liste aus dem Wörterbuch Web 2.0 – Deutsche Clone, Deutsche Clone – Web 2.0 :

Aus Twitter wurde Frazr, Sloggen oder Wamadu

Aus Cafepress wurde Spreadshirt

Aus MySpace wurde Unddu

Aus YouTube wurde MyVideo, Clipfisch und Sevenload

Aus Flickr wurde Photocase

Aus Del.icio.us wurde Mister Wong

Aus Yelp wurde Qype

Aus Facebook wurde StudiVZ

Aus Meebo wurde Mabber

Aus Etsy wurde Dawanda

Aus Slide wurde Imageloop

Aus Flixter wurde der Moviepilot

Aus Blogger wurde Blog

Aus Digg wurde Yigg und WebNews.

Aus Linkedin wurde Xing

Die Amis behaupten steif, dass die Deutschen eine Nation der Kopierer sind. Doch der Erfolg einiger dieser Clone oder Denkanstöße sind doch sehr erfolgreich. Also ein herzlichen Glückwunsch an die Cloner.

Über den Autor

Marco Janck auf Google +
Marco Janck hat SUMAGO im Jahre 2004 gegründet und betreibt die SEO Agentur seitdem im „Speck-Gürtel“ von Berlin mit großem Erfolg.

Marco Janck – who has written posts on .


13 Kommentare

  1. Felix Wunderwald Blog » Blog Archiv » Web 2.0 Clone in Germany
    Felix Wunderwald Blog » Blog Archiv » Web 2.0 Clone in Germany 9. Juli 2007 at 10:35

    […] Marco, der SEOnaut hat eine Liste aufgestelt von allen CopyCats in der Web 2.0-Ära. Einige Bekannte sind dabei aber auch kleine Seiten sind für mich neu. […]

  2. BH
    BH 9. Juli 2007 at 11:07

    auch schon gemerkt…

    bitte hinzufügen:
    plazes.com – towners.de

    ach und bitte schreib doch dass die deutschen noch nichmal das kopieren richtig hinbekommen. hier läuft das nur 1:0,5 ab… und dann (siehe towners.de) brauchen die zu sechst sechs monate um son billigen abklatsch fertig zu stellen.

    sevenload das selbe, rühmen sich so toll zu sein, mit vor- und zurückspulen der videos und anderen tollen „erfindungen“…
    mod_flvstreaming im lighttpd angeknippst, mit dem sie sich ja schmücken wo’s nur geht, an und einen irgendeinen flv player nehmen der streaming unterstützt und schon hab ich, diesmal, 1:1 was die da treiben. also nichts besonderes haben aber halt einfach sagen es wär was besonderes, nachweisen kann das ja eh immer keiner.

    peinlich, sag ich da nur.
    man schaue sich nur facebook vs. studivz und twitter vs. frazr an… das schlimme is ja, dass schlimmste ist ja eigentlich dass man die funktionalität nicht 1:1 kopiert weil dazu scheinbar die hirnmasse fehlt aber das design wird auf jeden fall einfach mal komplett kopiert.

  3. BH
    BH 9. Juli 2007 at 11:15

    das mit photocase is übrigens bull… photocase hat mit flickr nix zu tun und gibts auch „quasi“ schon länger.
    passt also nicht in die liste.

  4. Rene Kriest@ProBloggerWorld.de
    Rene Kriest@ProBloggerWorld.de 10. Juli 2007 at 6:21

    Listen rocken einfach. 😉

    Mir gefällt die Liste. Zu ernst sollte man sie auch nicht nehmen. Kopieren von Erfolgsrezepten ist in Ordnung. Konkurrenz belebt das Geschäft.

    Viele Grüße,

    René

  5. Aleks
    Aleks 10. Juli 2007 at 12:32

    Also Flickr und Photocase haben nun nicht sehr viel gemeinsam (außer das es sich um Fotos handelt).

    Denn Photocase ist eine Stockphoto (siehe auch stockxpert.com usw.) Seite wo man durch erwerben von Credits Bilder für den eigenen Gebrauch kaufen kann. Hingegen kann man sich bei Flickr nicht einfach bedienen 😉

    Trotzdem schöne Liste. :)

  6. Aleks Blog » Blog Archive » Alles nur geklaut: Deutsche Web 2.0 Klone
    Aleks Blog » Blog Archive » Alles nur geklaut: Deutsche Web 2.0 Klone 10. Juli 2007 at 12:55

    […] Marco von seonauten.com hat eine schöne Liste mit deutschen Web 2.0 Klonen zusammengestellt. Wobei ich finde das der Vergleich von Flickr und Photocase vielleicht nicht ganz passt aber sonst eigentlich gut zusammengefasst. […]

  7. Mark
    Mark 10. Juli 2007 at 13:37

    Spreadshirt ist nicht mal der erste deutsche Anbieter, der Print-on-demand-Shirts im Netz vermarktet. Schon vorher war Shirtcity.com da, und auch da hatte sich Spreadshirt scheinbar so einiges abgekupfert…
    Klar, mittlerweile liegen die Spreader klar vorne, aber bei Shirtcity hat man wenigstens immer noch den Eindruck, dass die sich um eigene Ideen bemühen (die community usw.)…

    PS @ seonauten: die unsichtbaren Angaben für die comment-Zeilen sind nicht ganz so glücklich gewählt.

  8. tom
    tom 10. Juli 2007 at 17:31

    schon erstaunlich das du jemandem klonen vorwirst, deine news aber einfach mal aus einem anderen blog klaust. arme deutsche blogwelt. journalistischer gehalt gleich null.

    http://www.techcrunch.com/2007/05/14/web-2-in-germany-copy-paste-innovation-or-more/

  9. Stefan
    Stefan 11. Juli 2007 at 1:33

    … und wo hats wohl techcrunch her? witzig wie alle von einem kopieren! die blogsphere halt.

    http://www.seo-blackhat.com/article/how-germans-copy-websites-studivz-frazr-sevenload.html

  10. tom
    tom 11. Juli 2007 at 13:24

    mit dem unterschied das techcrunch journalistisch recherchiert und nicht einfach stumpf rauskopiert, um mal wieder eine news zu haben.

  11. Matthias
    Matthias 14. Juli 2007 at 5:42

    Buh buh buh, und wer holt jetzt zuerst seine Mama um den Streit zu schlichten? Manchmal fühlt man sich wie vor vielen Jahren im Sandkasten…
    Ist doch egal, wer was von wem kopiert hat, der Erfolg zählt! Die Chinesen kopieren auch Mercedes und BMW, aber haben keinen Erfolg, weil sie (noch) nicht gut genug sind. Entscheidend ist doch, was man aus der Kopie macht. Der Bessere gewinnt!

  12. Nico
    Nico 14. Juli 2007 at 9:26

    guck dir bitte mal mabber und meebo genauer an. meebo ist ein web-basierter client für verschiedene IM-Netze, mabber ist ein IM-Netzwerk, das einen Web-Client und einen mobile Client anbietet, sowie Gateways zu anderen Netzen.

    Da Mabber und Meebo nahezu zeitgleich gestartet sind, liegt ebenfalls nahe, dass Mabber eine eigene Entwicklung darstellt.

    [Ich bin Gründer und GF von Mabber und von dieser Copycat-Diskussion mehr als nur genervt.]

  13. Michael
    Michael 10. September 2007 at 14:47

    tolle Aufzählung…habe mir mal einige angeschaut..das sind ja wirklich alles kopien..kennt denn jemand eine amerikanische seite, wo neue startups gelinkt sind?

    Thx

Leave a Reply

Kontakt

SUMAGO GmbH
SEO AGENTUR
Tel : +49 (0)3379 201192
Kontaktformular
Marketing Platoon | Partner | Jobs | Blog
Presse | Sitemap | Impressum | Wiki
Deine SEO Agentur in Berlin & Deutschland