PR Update Sonder-Podcast auf Radio4SEO

29. Oktober 07 | ALLGEMEINES | 4 Kommentare| 1 minute to read

So gute und große Themen sollen auch behandelt werden. So geschehen auf Radio4SEO Sondersendung zum PageRanke Update.

Viel Spaß !

 

Über den Autor

Marco Janck auf Google +
Marco Janck hat SUMAGO im Jahre 2004 gegründet und betreibt die SEO Agentur seitdem im „Speck-Gürtel“ von Berlin mit großem Erfolg.

Marco Janck – who has written posts on .


4 Kommentare

  1. SEO Expert Blog
    SEO Expert Blog 30. Oktober 2007 at 1:04

    Wie soll das mit dem Skripte „auslesen“ bei Linklift deiner Meinung nach funktionieren? Ein Webmaster, der seinen Server so schlecht konfiguriert, dass Quelltexte von Skripten gelesen werden können, hat ganz andere Probleme als PageRank.

  2. SEOnaut
    SEOnaut 30. Oktober 2007 at 3:46

    Hab mich vielleicht falsch ausgedrückt. Ich kenne die Einbindungsformen von Linklift nicht genau. Aber ich denke, dass Footprints doch exitieren.

  3. Quo vadis Google? » SEO Marketing Blog
    Quo vadis Google? » SEO Marketing Blog 23. November 2007 at 1:06

    […] Soweit so gut oder eben auch nicht – bin mir momentan alles andere als schlüssig, welchen Weg Google nehmen wird? Da ich sowieso nur mit dem SEO Blog hier betroffen zu sein scheine, kann ich das ganze PageRank-Theater aus meiner Sicht relativ entspannt betrachten. Bei Variante 1 & 2 würde sich für mich gar nichts ändern (ich werde definitiv kein Nofollow in meine Verlinkungen hier einbauen!), wobei ich bei Variante 2 einfach mal experimentell den SEO Blog per robots.txt temporär aus dem Google katapultieren würde (Roberts Artikel zum Google Bot aussperren hat mich neugierig gemacht, wie sich sowas wohl “anfühlt” ;-)), um zu schauen, wer hier noch mitliest 😉 Würde dann bedeuten, daß ich im Schnitt auf ca. 60 % meines Traffics (etwas 400-700 Unique Visits täglich) verzichten müsste (die restlichen 300-500 sind Feed, Refferal, Bookmark & Type-in Traffic), welcher zum Teil (etwa 60% des Traffic-Verlustes) sowieso völlig themenirrelevant zu SEO ist, da es Kombis wie “Stoiber Reden”, “Icons kostenlos”, “Ipod gewinnen”, “Autogas Berlin” oder ähnlichen Käse, üder den ich hier mal geschrieben habe, betreffen würde. Die Adsense Einnahmen von diesen einzelnen Artikeln (hab sonst keine hier im Blog) liegen bei etwa 5-10 $ monatlich, das kann ich “verkraften” 😉 Von etwa bisher gesamt 25TSD bis 30TSD UVs im Monat würden also theoretisch ca. 10-12TSD übrig bleiben. Schade wäre es hierbei letztlich nur um die etwa 4000-6000 monatlichen Suchzugriffe über Google, welche mit relevanten Einzelkeys & Keyword Kombis zum Thema SEO hier über Google landen. Bei Variante 3 würde ich es erstaunt akzeptieren & zugestehen müssen, daß Google diesmal nicht nur mit Scheingefechten versucht gegen Verstösse ihrer Webmaster Guidelines vorzugehen. Das seo-logische bloggen würde ich wie gehabt fortführen (hätte für mich den gleichen Effekt wie Variante 2) & würde als “privaten Rachefeldzug” mal wieder in die Spamkiste greifen & das Thema nach fast 5 Jahren Abstinenz wieder aufgreifen (funktioniert ja dummerweise auch immer noch prima in dem ach so objektiven Google Index ;-)), um Google zumindest im Rahmen meiner bescheidenen Möglichkeiten einfach auch ein bißchen zu ärgern. Hier gäbe es dann Black Hat Techniken als neue Kategorie, um ein bißchen neuen Traffic (jaja, über Content ;-)) anzulocken. Wäre zwar ein Spielchen David gegen Goliath oder Don Quichote gegen die Windmühlen – macht aber nix, solange ich mich dem Nofollow-Terror des Google Monopols nicht beugen muss … Lasst doch mal hören, was ihr glaubt, zu welcher der 3 obigen Varianten Google greifen wird? Falls Variante 2 noch dieses Jahr kommen sollte, habe ich leichtsinnigerweise in den Kommentaren (No 10) zum Artikel Google Toolbar PageRank dem SEOnauten meine bisher ungenutzte Domain http://www.seorakel.de incl. 2 Jahren Hosting als “Orakel-Prämie” angeboten – mal schauen, ob sie fällig wird & Marco das gute Stück haben möchte & dann auch nutzt 😉 Achja, und bevor mir jemand “Heulsuse”, “Weichei” oder “Warmduscher” vorwirft, weil ich nicht direkt freiwillig aus dem Google Index aussteige: Könnt ihr glatt vergessen, gehe ich gar nicht drauf ein! Solange Google nicht wirklich durchgreift, werde ich sicher keinen vorauseilenden Aktionismus an den Tag legen, da mir der TB-PR wirklich wurscht ist – zumindest angesichts der momentan aktuellen Variante 1. So, und abschließend noch ein paar weitere denkbare Visionen “ausser Konkurrenz” & “just for fun”, wie Google sein angeschlagenes Image weiter zu Grabe tragen könnte: […]

  4. Quo vadis Google? | SEO BLOG
    Quo vadis Google? | SEO BLOG 26. April 2009 at 11:45

    […] habe ich leichtsinnigerweise in den Kommentaren (No 10) zum Artikel Google Toolbar PageRank dem SEOnauten meine bisher ungenutzte Domain http://www.seorakel.de incl. 2 Jahren Hosting als […]

Leave a Reply

Kontakt

SUMAGO GmbH
SEO AGENTUR
Tel : +49 (0)3379 201192
Kontaktformular
Marketing Platoon | SEO BERLIN
Partner | Jobs | Blog
Presse | Sitemap | Impressum | Wiki
Deine SEO Agentur in Berlin & Deutschland

Pin It on Pinterest

Du Newsletter wollen? ;-)

Bekommst Du mit dem Newsletter den "Geilen Scheiss"?
Keine Ahnung. Wir schreiben Dir einfach, was uns bewegt oder was Du vielleicht noch nicht gesehen hast. FERTIG! Nimm es oder lass es

You have Successfully Subscribed!