Online Marketing Rockstars 2013 live!

22. Februar 13 | ALLGEMEINES | 9 Kommentare| In 20–24 Minuten hast du es durch

So, meine Leser. Heute kommt mal eine Live! -Berichterstattung von den Online Marketing Rockstars in Hamburg. Nach meinem ersten Besuch der Veranstaltung im letzten Jahr bin ich sehr gespannt , wie sich das Format entwickelt hat. Es hatte zwar im letzten Jahr einige Stolpersteine am Start,  inhaltlich und von der Atmosphäre her war es aber schon ziemlich cool.

Ich werde euch hier Live aus den Sessions berichten und alles hier hintereinander weg schreiben. Kein Stream, aber halt so ähnlich. Mal sehen wie das klappt. Das Problem bei diesen Events ist ja immer, dass ich es gleich schreiben muss, sonst bekomme ich eine inhaltliche Zusammenfassung zeitlich kaum noch hin.

Also lasst euch überraschen, was es für Neuigkeiten aus der Welt des Online Marketing gibt. Die Session haben hier eine Besonderheit. Sie sind in aller Regel nur 20 Minuten kurz. Dann kurze Pause und schon geht es weiter. Letztes Jahr war das sehr grenzwertig, obwohl dadurch auch lustige Momente zu Stande kamen.

Bilder schiebe ich dann nach oder folgt mir einfach auch per Facebook https://www.facebook.com/seonaut oder per Twitter unter @seonaut.

Ab hier kommen die Infos aus den Sessions der Online Marketing Rockstars:

08:00 Uhr

Einlass läuft sehr sauber. Die Registrierung wurde nach draußen verlegt. Das kann besser werden. Letztes Jahr war das ein wenig schwierig.

Um 09.00 Uhr soll es losgehen. Nach der Begrüßung geht es los mit Jeffrey Rapport von der Harvard Business School. Titel Envisioning – Next Gerneration Online Marketing

Die Verantwortlichen versuchen die Leute dazu zu bewegen, die noch freien Sitzplätze zu benutzen. Wenn wirklich die genannten 1000 Besucher kommen, kann es echt eng werden. Jetzt schon nicht ganz so locker

Ob wirklich so viele Leute dann bis 18.00 Uhr stehen wollen ? 1000 scheint echt viel zu sein

Das hat System. Halt wie bei Rockstars. Immer später beginnen  . Noch passiert nichts

09.15 Uhr

Es geht los.

Die Sponsoren werden in einem Video gezeigt. Ok, taub bin ich schon mal

Philipp Westermeyer begrüßt die Menge

Geile Geräuscheinlage zu Beginn. Jemand hat sein Mikro nicht ausgeschaltetund es mit hinter die Bühne genommen. Wir sind live dabei. Hauptsache er geht nicht aufs Klo.

09.25 Uhr

Jeffrey Rayport beginnt

Er leitet ein mit einer lustigen Alltagsszene, in der Maschine das Offline verhalten von Menschen beeinflussen.

Emotion ist ein Schlüsselfaktor für das Marketing der Zukunft

Daneben wird das Thema Big Data einen wahnsinnigen Stellenwert bekommen.

Einladende Inhalte müssen den den Bereich Content is King bestücken. Der Besucher muss “eingesaugt” werden.

Früher gab es auf Adflächen noch 9 % CTR. Das ist in der Regel lange vorbei.

Visuelle Oberflächen haben zur Zeit eine massive Basis für Online Marketing, da es gerade ein Hype gibt. Als Beispiel wird das bekannte Pinterest genannt. Gerade, weil Pinterest massiv Userdaten sammelt über Tag und Social Daten.

Der Switch im Marketing zu mobile wird sehr massiv ablaufen und wir sind mitten drin. Marketing ohne mobile wird es nicht mehr geben.

Gerade, weil immer mehr Menschen zur Zeit über sehr viel Einzel-Endgeräte verfügen. iPhone, iPad etc. pp.

Mobile Dichte zur Zeit bei ca. 50 %. Bei Onlinern bei 100 %.

Offline Plakat Stores sind auf dem Vormarsch. Scannen, vergleichen und bestellen. (Ich: Beratung wird überbewertet ? )

Was ist, wenn Automaten oder andere Produktständer in direkter Kommunikation mit meine mobile Device mein Online Nutzerverhalten erfahren und direkt über offene Schnittstellen reagieren können. Werden wir dann bald direkt von Zigarettenautomaten angesprochen ? Mit Namen und der Marke die man gerne raucht ?

Die Firma HEINZ macht die Bohne zum Rockstar. Reduzierung in der Produktebene zur Begeisterung der Konsumenten. Sind wir nicht alle ein bisschen Bohne ?

Eine Chance liegt in der Nutzung von authentischen YouTube Privat Moderatoren. Sie früh zu erkennen kann sich echt lohnen. Sie transportieren Emotion bis zu einem gewissen Punkt roh.

Getting human. (Ich: Dann sind wir mit der M3 CAMPIXX 2013 ganz nah dran)

10.20 Uhr 

Referent Christian Meermann von Zalando Kanal Attribution bei den Online Marketing Rockstars

Mickey Krause singt jetzt anscheinend auch über Zalando.

Christian zeigt Brand Video von Zalando. Schöne Bilder

Zalando hat 3 Millionen Visits pro Tag auf der Seite und die 1 Milliarde Umsatz. 10 Millionen Kundenkonten

Zalando ist weltweit die größte Modemarke nach Brandsearch

3-4 Kontakte bis ein Kunde kauft. Sie kommen über Affiliate, SEM, SEO, Display.

“Es gibt leider auch Frauen die länger brauchen …”, sagt er.

Nach 180 Tagen muss sich ein Kunde refinanziert haben.

LIVE VON DER ONLINE MARKETING ROCKSTARS und du bist dabei !!!

Gezeigt werden Verhaltensmuster in der Ausrichtung der Kampagnen

Wichtiger Träger ist der gute, alte Gutschein. Er hat auch welche mitgebracht. Es geht ein Raunen durch die Menge.

Ende des Vortrages von Christian Meermann

10.45 Uhr

Vortrag von Erik Siekmann von Digital Forward zum Thema Gute Advertiser, schlechte Advertiser

Postview spielt keine große Rolle mehr ?

Couponing scheint im Abwind zu sein und die Marktteilnehmer überdenken ihre Aktivitäten.

Die größten Probleme liegen in den eigenen inneren Strukturen.

Es hängen immer weniger Früchte tief.

Die Köpfe sind in der Zukunft das Kapital. Erst der Kopf und dann das Invest. Reihenfolge einhalten

10.55 Uhr

Andre Alpar zum Thema SEO 2013 bei den Online Marketing Rockstars

Es scheint inhaltlich dem Post auf AKM3 zu entsprechen. Die Typen von SEO.

SEO im großen Stil muss streng geordnet werden. Führung ist wichtig.

SEO Zehnkämpfer funktionieren nach anderen Mustern. KMU funktioniert im SEO allgemein anders.

Vorausplanung für Personal in einer Mannschafts-Agentur ist wichtig.

SEO Berater haben Zukunft im SEO.

Voodoo SEO wird immer weniger eine Rolle spielen

SEO Entscheidungen sind immer strategisch und langfristig wirkend

Semantik wird ein Thema werden

Sehr gut aufbereitete Daten in Projekten nur bedingt Google geben, da Google euch sonst vielleicht irgendwann gegen euch spielt

Marken in anderen Inhalten platzieren. Stichwort Contentmarketing

11.20 Uhr 

Rene Marius Köhler zum internetstores zu Startup goes Mittelstand bei den Online Marketing Rockstars

Perspektivveränderungen nutzen. Querdruck oder Seitenlayouts wenn hoch erwartet wird oder so.

Er hat gute Erfahrungen damit gemacht bei der Waren Verfügbarkeit nicht zu tricksen. Im Zweifelsfall Sortiment reduzieren.

Eigenmarken sind eine Möglichkeit erfolgreich zu sein.

Eventmarketing mit tollen Angeboten als Erfolgsfaktor mit indirekten Einflüssen auch nach online.

Achso. Es geht um Fahrräder

Kaffeepause bei den Online Marketing Rockstars. 

Slam Poetry in der Kaffeepause

Tipp für Firmen Namen der Stunde “FAIRD”

Zugabe, Zugabe von “Deine Tochter ist ein Fickstück” – Na so ein Frechdachs. Insider

Zugabe scheint jetzt ausgebrannt zu sein. DieLeute wollen sich einfach mal bewegen. Ich wirklich sehr eng und stickig

Weiter geht es dann mit Roman Kirsch von Fab.com zum Thema Online Marketing von Null auf Hundert

12.10 Uhr

Nach kurzer Werbung von das Bo! für den Auftritt am Abend geht es weiter mit Roman

Kohorten Modelle können sich lohnen sagt er. (Da muss ich mich mal mit beschäftigen ;-()

Ich muss sagen, ich habe in dieser Session irgendwie den thematischen Anschluss verloren, sorry.

Weiter geht es mit Florian Heinemann und Kai Rieke

12.30 Uhr

Alex Metayer stellt die erste Frage

SEO wird schwieriger werden, da Google einfach immer weniger Space für organische Ergebnisse bereitstellt

SEA ist oft die Basis für alle weiteren Marketingbereiche. Wenn es da nicht geht, geht es woanders oft auch nicht.

Bei Produkten mit Preisvergleichen und Plattformen arbeiten. Sichert oft einen Basis Income. Bei geringem Budget auf Display verzichten

Das genutzte Shop-System ist entscheidend für einen möglichen SEO Erfolg.

Affiliate mit einem Budget von 50.000 € ist vielleicht nicht so sinnvoll. Gibt andere Bereiche, die erstmal besser laufen können.

12.50 Uhr

Jetzt geht es weiter mit Elias Russezki, Christian Krachten und Andreas Schroeter. Thema Companies to watch in online marketing

Elias Russezki spricht über deltamethod

Du bist bei der Live Berichterstattung der Online Marketing Rockstars

Christian Krachten spricht über Mediakraft. Vermarktung und Produktion von Youtube Content. Ein Internet TV Sender

Der Fernsehkonsum der jungen Zielgruppe sinkt radikal zu Gunsten von Online TV und Online Video. Fresh Torge Online Superstar

Jetzt Andreas Schroeter von wywy. Second Screen Markt. Angebot beim laufenden TV Programm

Ich hatte vergessen zu erwähnen, dass gerade Mittagspause ist 😉

Nach der Mittagspause geht es weiter mit dem Thema Trends und Bewertungslage im Online Marketing

14.20 Uhr Es geht weiter

Mal sehe wie Morgan Stanley Online Marketing sieht

Viel Wertschaffung in den letzten Jahren in Mobile, Search und Internet.

Investoren orientieren sich an der Marktgröße, Marktführerschaft oder die Möglichkeit auf diese, welche Veränderungen können eingeleitet werden

Mobile ist bei Investoren sehr gefragt

EBITA Wachstum wichtige Größe für Investorenbewertung

Europäische Firmen gehen weniger an die Börse, sondern lassen sich lieber kaufen

Online Video und Mobile sind die Lock-Begriffe für Investoren

Du bist bei der Live Berichterstattung der Online Marketing Rockstars

Die Präsentation ist optisch sehr anstrengend. Ich muss mal bei Mister Spex vorbei schauen

14.30 Uhr

Outside In : Käufer Investoren Market Maker

Ralph Klin, Andreas Thümmler, Timm Schipporeit

Warum kauft die Deutsche Post Unternehmen auf ? Sie möchten einfach Technologie einkaufen, die sie selber nicht haben

Deutsche Unternehmen sind technologisch leistungsfähiger

Affiliate Marketing ist ziemlich durch. SEO und SEM auch sagt Andreas Thümmler

Es ist schwierig Investoren mit 2-4 Mio zu finden. Entweder groß oder klein

Die Deutsche Post schaut im Online Marketing auf   ……. Display. Auch Ralph Klin sagt SEO und SEM ist gesättigt

Wo kommen die Budgets der Zukunft her ?

Die Antwort ist einfach. Geld ist genug da. Es muss nur untergebracht werden.

Du bist bei der Live Berichterstattung der Online Marketing Rockstars

Firmen immer und immer wieder zu verkaufen scheint ein gutes Geschäft zu sein. Thema Dailydeal

Wie alt muss eine Firma für den Verkauf sein ?

Gibt keine Zeit. Kann sehr schnell gehen. Siehe Instagram. Die gesammelte Datenbasis ist wichtig

Der schnellste Exit in unter einem Jahr, sagt Andreas

Nach dem Exit erstmal wieder runter kommen und nicht gleich wieder neu gründen, sagt Andreas Thümmler

14.55 Uhr

TV Werbung fürs Web m Beispiel Mister Spex mit Mirko Caspar

Warum macht TV kaum A/B Test. Scheint noch nicht so verbreitet zu sein

Lieber 2 Prime Time Spots auf RTL oder Pro7 zum testen nehmen, als 30 kleine regionale Sender

Cooler Slider zu einer Einblendung beim Dschungel Camp. Kann ich leider nicht zeigen 😉

Oberflächlich scheinen bei Mister Spex Spendings und Sales zusammen zu hängen 😉

Fernsehwerbung nach Fehlentwicklungen ausrichten. Kunden sagen Shop ist gut und der Service schlecht. Dann einen Spot zum Service machen. Aber testen und bei Bedarf umschwenken

Formel 1 lief wie Bombe für Mister Spex. Simpsons gingen gar nicht

Du bist bei der Live Berichterstattung der Online Marketing Rockstars

URL im Spot immer 50 % größer als die Agentur erlaubt 😉 TIPPPPPP

JAN DELAY Auftritt . Krasses Zeug. Tuerlich, türlich ….. YEAH

JAN DELAY performed Hey Jonny. Stimmung ……

Kaffeepause. Puh !!! Das brauchen wir. Danke Philipp

Ende der Kaffeepause

16.00 Uhr

Scott Woods Facebook Updates

Facebook ist zur Mobile Company geworden

Jetzt Frageminuten an Scott. Luis Hanemann stellt Fragen

Retargeting Filter für Facebook sind zeitlich noch total offen

Frage nach Spam in Form von Gefällt mir und sponsored Ads ? Facebook versucht es gerade zu balancieren. Es fehlt nur noch „We work hard …“ 😉

Interaktionsraten bleiben wichtig. Sie werden nur besser balanciert in der Zukunft von Facebook

Du bist bei der Live Berichterstattung der Online Marketing Rockstars

Die Antworten von Scott erinnern an die gewohnten nichts nichtssagenden Google Statements. Sehr allgemein gehalten.

Wann wird der Facebook Support verbessert ?

Antwort : Sie bauen es aus. Wenn man Mio Budgets ausgibt, dann gibt es einen Weg. 100 Leute in diesem Jahr in Dublin mehr.

16.20 Uhr

Wie bekomme ich 100.000 Abonnenten ? mit Sami Slimani und Christop Krachten

Alles fing mit Pickeln von Sami an. Er hat Produkte die halfen vorgestellt. Das führte zu 400.000 Abos.

Er hat inzwischen hunderttausende Friends und Follower. Er macht darüber massiven Abverkauf.

Sami ist sehr smart, weil er einfach natürlich ist und mal die Linie vergisst. Super

Emotion trifft „Hardcore“ Online Marketing. Super

Sami ist der beste Alleinunterhalter und das ist extrem positiv gemeint

Nicht authentisch sein, zu viel über Marketing nachdenken und keine Fans kaufen sind die Nogoes für seinen Youtube Erfolg

Marketing kann so einfach sein, wenn man Sami zuhört. Das wird euch auf der M3 CAMPIXX erwarten

Ist das was Sami macht nachhaltig ? Er macht sich einfach kaum Gedanken darüber. Schlüssel zum Erfolg ?

Sami favorisiert Twitter und Instagram als SM Medien

Christoph Krachten sagt, dass Networking extrem wichtig in der Youtube Welt

Videos werden bevorzugt, wenn es lange geschaut werden. Also produziert lange Videos, die spannend sind

Du bist bei der Live Berichterstattung der Online Marketing Rockstars

Mit Youtube Größen arbeiten um Reichweite zu pushen

Livestreaming scheint noch nicht so erfolgreich zu sein

Nach meiner Meinung der beste Teil der #OMR13. Danke

16.45 Uhr

Verlosung der Preise für die angebotenen Aktionen

So, sorry. Bin durch ein Gespräch ein wenig abgerissen. Jetzt geht es weiter 😉

Nächster Halt dann Big Data mit Julius van de Laar, Udo Kießling, Jason Bieler

17.35 Uhr

Los gehts mit Julius van de Laar. Ein Deutscher, der die Obama Kampagne in Zahlen betreut hat

Wie kann man anhand von Daten erkennen, wer meine möglichen Wähler sind ?

Zuerst Wählerdaten anzapfen und mit verfügbaren Daten verbinden. Das kombiniert mit Social Media

Ein Großteil der Amerikaner sind in Facebook mit Obama verbunden

Nicht nur die Freunde auf Facebook zum Wählen animieren, sondern sie auch auffordern ihre Freunde zum wählen zu bewegen.

LIVE VON DER ONLINE MARKETING ROCKSTARS und du bist dabei !!!

EMail Marketing war einer der Erfolgsfaktoren. Spendeneinahmen durch Spendenaufforderung per Mail

Mit der Obama App wurden Wähler in deinem Umfeld gezeigt und auch wie man mit denen in Kontakt kommt. Klasse

Big Data war wahlentscheidend sag Julius. Obama hat mit nur 100.000 Stimmen gewonnen.

Kampagnen müssen authentisch sein.

Weiter gehts mit der angekündigten Gesprächsrunde. Also mit Google

Leider habe ich hier etwas akustische Probleme. Sehr laut. Sorry

So, liebe Leser. Ich beende die Berichterstattung hier. Will mich jetzt entspannen. ich hoffe es hat euch ein paar Tipps gebracht. Selber kommen wäre besser gewesen 😉 . Für mich war das hier ein guter Test. Auswertung werde ich euch hier bald zeigen.

Ende der Berichterstattung für die Online Marketing Rockstars

Über den Autor

Marco Janck auf Google +
Marco Janck hat SUMAGO im Jahre 2004 gegründet und betreibt die SEO Agentur seitdem im „Speck-Gürtel“ von Berlin mit großem Erfolg.

Marco Janck – who has written posts on .


9 Kommentare

  1. Dirk
    Dirk 22. Februar 2013 at 11:09

    Das Ende Gutscheinaffiliates naht? Das ist ja mal eine gute Nachricht!

  2. Mark
    Mark 22. Februar 2013 at 13:36

    Ich find die Live Berichterstattung ja ne gute Idee, aber irgendwie kommen bis jetzt nicht so die guten Tipps von dir raus. Ich glaub bzw. weiß nicht ob die ganzen Präsentationen so ohne Inhalt sind… Am Anfang ging es ja noch bei Christian…

    Berichtest jetzt wirklich sehr wenig gegen Ende hin… Vorallem sehr wenig mit Inhalt….

  3. Schulze, Thomas
    Schulze, Thomas 22. Februar 2013 at 14:51

    Toll, dass Du live berichtest, füge doch morgen einfach deine Ideen in den Absätzen dazu. Das wird das einfachste sein, oder lerne Steno! :-) Haut rein!

  4. Tino
    Tino 22. Februar 2013 at 16:49

    @Dirk (und auch Marco)

    Immer schön zwischen Couponing (=DailyDeal, Groupon & Co.) & Gutscheinseiten unterscheiden. Auch wenn beides beides bedeutet, so hat es sich ja nun einigermaßen durchgesetzt die beiden Begriffe so zu trennen, um nicht durcheinander zu kommen.

    Auch wenn in dem Fall wohl wirklich Gutschein(affiliate)seiten als Couponing gemeint sind. Sollte es so sein, kann ich den Abwind sowohl aus Publisher als auch Merchantsicht nicht bestätigen.

    Eher konstant und eher m

  5. Tino
    Tino 22. Februar 2013 at 16:52

    *Eher konstant und man sollte sich die Frage stellen, ob und wann es überhaupt richtig los geht. Denn wenn überhaupt ist das jetzt erst der Fall, nachdem jetzt schon selbst hier im kleinen Ort zwei Bäckerein Coupons auf ihre Bäckertüten klatschen und das ganze so langsam UK/US Vorbild annimmt.

    Ist die Frage wie die Deutschen es annehmen und ob der Fall eintreten wird, dass viele ohne Coupon einfach gar nichts mehr kaufen. Wenn das passiert, geht’s erst so richtig los :-)

  6. Jan
    Jan 22. Februar 2013 at 22:33

    Die Obama-Wahl-Session hätte mich brennend interessiert. Sehr schade, dass ich nicht dabei sein konnte, aber danke für den Bericht! Viel Spaß beim feiern :)

  7. Top 10 der Woche 09/13 « Wochenrückblicke

    […] Liveblogging von den Online Marketing Rockstars – Heute kommt mal eine Live-Berichterstattung von den Online Marketing Rockstars in Hamburg. Nach meinem ersten Besuch der Veranstaltung im letzten Jahr bin ich sehr gespannt. Weiter… […]

  8. Ace
    Ace 25. Februar 2013 at 9:08

    Ich finde den Live-Bericht klasse, um mir einen ersten Eindruck von der OMR zu machen. Alles Weitere kann ich mir ja irgendwie irgendwann irgendwo herholen :-)

Leave a Reply

Kontakt

SUMAGO GmbH
SEO AGENTUR
Tel : +49 (0)3379 201192
Kontaktformular
Marketing Platoon | SEO BERLIN
Partner | Jobs | Blog
Presse | Sitemap | Impressum | Wiki
Deine SEO Agentur in Berlin & Deutschland

Pin It on Pinterest

Du Newsletter wollen? ;-)

Bekommst Du mit dem Newsletter den "Geilen Scheiss"?
Keine Ahnung. Wir schreiben Dir einfach, was uns bewegt oder was Du vielleicht noch nicht gesehen hast. FERTIG! Nimm es oder lass es

You have Successfully Subscribed!