Markenaufbau für KMU´s

25. November 14 | ALLGEMEINES | 1 Kommentar| In 24–28 Minuten hast du es durch

Markenaufbau für KMU´s. Das war mein Thema auf der SEOkomm 2014. Ein Thema, welches vom Titel her nicht unbedingt mit SEO verbunden wird. In diesem Post möchte ich diese Session ein wenig darstellen und für euch die genannte Verbindung erläutern und auch erklären, weshalb das Thema Markenaufbau 50 % aller SEO Probleme lösen kann.

Dieser Post ersetzt in diesem Jahr das Recap zur SEOkomm 2014. Ich gebe nur ein allgemeines Fazit, da die ganzen subjektiven Betrachtungsweisen mich persönlich nicht weiter bringen.

Fazit zur SEOkomm

Toll gemacht Oliver, Uschi und Team. Es gab eine Menge zu lernen und zu networken. Ich fühlte mich wunderbar betreut. Mehr gibt es nicht zu sagen. Wenn es um Fachkonferenzen geht ist die SEOkomm Pflicht. Aber dies gilt nur für mich. Alle, die nicht hingehen werden schon ihre Gründe haben.

So, zurück zum Thema.

Die SEOkomm 2014 Session war für SUMAGO der Beginn einer eigenen neuen Markenbildung. Den Startpunkt setzten wir im Juli 2014 mit dem Relaunch, der in Fachkreisen heftig diskutiert wurde bzw. wird. Ich bin der Meinung, dass man als Speaker gut daran tut auch das zu leben, was selber vorträgt. Mit einem kleinen Bühnenbild und entsprechendem Outfit versuchte ich dies umzusetzen, was dann so aussah:

SEOkomm 2014

Den Beginn machte eine Kurz-Vita, die einen Teil meines Lebens darstellte und besonders auf die letzten 2 Jahre als Suchmaschinenoptimierer und Onlinemarketing Berater fokussiert war. Wie ihr sehen könnt gibt es einige Grundsäulen meines Handels und meiner Denkmuster. Auf diese Punkte möchte ich ein wenig eingehen.

Markenaufbau SUMAGO

Der erste Teil ist sicherlich vielen Menschen, die mich schon persönlich kennen nicht so sehr bekannt. Ich bin daran nicht ganz unschuldig, denn ich habe es nie öffentlich gemacht. Ich entstamme einer SEO Zeit, in der Teile der SEO Szene es mit dem Recht nicht so genau genommen haben. Für mich war es daher nicht vordergründig wichtig meinen Status in den Vordergrund zu stellen. Ich glaube, dass sich das Feld aber grundsätzlich geändert hat und auch die Haltung der Personen. Es war ein Feld der Möglichkeiten. So war es halt und einige haben ja auch berechtigter Weise einen „auf den Deckel“ bekommen. Aber wenn ich eines mit aus meiner langjährigen Arbeit mit in die Selbstständigkeit genommen habe, dann ist es das Profiling und die Tatsache, als Beamter schon für eine sichere Zukunft zu sorgen. Will sagen, ich mache mir sehr viel Gedanken darüber, wo die Reise für SEO und damit für mich als Unternehmer hingeht.

Und hier hat sich anscheinend bei mir mehr getan, als bei anderen. Mich haben die Updates der letzten zwei Jahre sehr ins Wanken gebracht. Nicht für den Basis-Fokus SEO, sondern für meine unternehmerische Sicht auf die kommenden 5 Jahre. Ich bin mir nicht so sicher, wo die Reise der SEO wirklich hinführt. Diese Unsicherheit führte im Jahr 2013 zu einer wirklich Konfusion und zu einer Phase in der sich alles irgendwie auflöste und von mir hinterfragt wurde. Eine sehr anstrengende Zeit, die aber extrem nötig für mich persönlich war. Ich habe gelernt, dass sich Systeme unter Druck auflösen, um sich dann neu zusammen zu setzen. Das ist Grundlage der Weiterentwicklung. Das Muster der Evolution.

Erst im Jahr 2014 setzten sich dann die Bausteine wirklich neu zusammen. Kennt ihr das Gefühl, wenn aus vielen Einzelteilen plötzlich ein Gesamtbild wird. Ein tolles Gefühl.

Da ich nie der Coder und Techniker war, entwickelte sich meine Antwort auch auf der Marken- und Darstellungsebene. Meine Lösungswelt findet in der Welt der Verbindung von Markenaufbau und Suchmaschinenoptimierung statt. Hier habe ich bislang alle Antworten gefunden, die mich als SEO beschäftigt haben. Was mich auf meiner eigenen Entwicklungs-Reise so wundert, ist die Tatsache, dass nur sehr wenige SEOs diesen Weg auch gehen. Ich habe den Eindruck, dass alle versuchen, die Probleme mit technischen Ansätzen zu lösen.

DEFINITION KMU

Wenn man sich mit Markenbildung für KMUs beschäftigt, dann steht zu Beginn erst einmal die Frage nach der Definition von KMU. Viele haben eine völlig andere Vorstellung von der Abkürzung. Mich eingeschlossen. Aber die europäische Union hat hier Abhilfe geschaffen und eine Defintion gefunden. Danach teilen sich KMU´s in die folgenden Gruppen:

Definition KMU

In meiner Welt entstammen die Möglichkeiten des Markenaufbau für KMU gerade dem Aufbau und der Struktur von Kleinen und Kleinstunternehmen. Mittlere Unternehmen sind oftmal schon sehr strukturiert und damit oft sehr unflexibel.

In meinem Vortrag sollte es gerade um die Möglichkeiten gehen, die ich für die Schnellboote sehe. Also Chancen für den deutschen Mittelstand in Zeitalter des Internets.

Schnellboot KMU

Der zweite Schritt geht in Richtung Markenbildung. Hier lese ich sehr viele und sehr komplexe Definitionen und Auslegungen. Ich selber habe meine Sichtweise „runtergedampft“ auf eine wesentliche Tatsache, die sich aus der hier genutzten Definition ableitet. Mich treibt einzig und allein der unverwechselbare Charakter und „Das Gesicht in der Menge“. Ich beschreibe dies gerne als

DSDD Marketing (Das sind doch die, …….) oder

DIDD Marketing (Das ist doch der, …….)

Es geht also um den Punkt, dass eine bestimmte Zielgruppe mich oder ein Unternehmen mit etwas bestimmten verbindet. Gerade bei kleinen Zielgruppen liegt hier eine riesige Chance für den Markenaufbau von KMU´s

Beispiele dazu kommen in der Folge. Ein Beispiel möchte ich aber vorweg nehmen und das ist das von Mariano Glas. Er wird mit dem Thema Serien extrem in Verbindung gebracht. Hier passt das DIDD Muster extrem und das ist das Ziel. Das wird auch nicht durch seine eigene Zweit-Fokussierung auf das Thema ASO verwässert.

Neben den Beispielen für Erfolge in dem Bereich fehlen aber noch Beispiele für Markentypen ansich. In der nächsten Folie zeigte ich also Markentypen, die für die Markenbildung extrem wichtig sein können. Es sind sozusagen die „Low hanging fruits“ des Markenaufbaus.

Markentypen Beispiele

Das war ein wenig Theorie, die aber in sich recht einfach ist und die Möglichkeit bietet sich schnell zu fokussieren. So war es zu mindest bei mir. In der Praxis habe ich zwei ganz große Problemfelder, die ich auch mit in diesem Vortrag verbaut habe.

Der Preiskampf bei Retailern

Vielleicht kennen einige von euch das ja. Viele KMU Kunden und Online-Shop Betreiber befinden sich im Preiskampf und denken ernsthaft, dass sie diesen gewinnen können. Ok, viele denken dies nicht einmal. Sie kennen nur keine andere Lösung. Sie haben nie gelernt, ihrer Marke ein Gesicht zu geben, ein besonderes Wertversprechen bzw. besondere andere Alleinstellungsmerkmale. Es geht oft, um reine Preisdefinition, weil dies ja so schön einfach ist. Genau dies, wird aber in der nahen Zukunft nicht mehr reichen, da die großen Marken alle Preiskämpfe für sich entscheiden werden. Doch da, wo viel Schatten ist, ist auch Licht. Die Tatsache, dass so viele Retailer keine Antwort wissen, bringt Chancen für die Onlineshop Betreiber aus diesem Bereich, die die Antworten ausarbeiten. Es ist also im Grunde nicht so schwer sich oder seinem Unternehmen ein Gesicht zu geben. Man muss es nur machen. Dazu gehört aber mit Sicherheit auch, sich nicht nur auf die Marken anderer zu verlassen. Wenn ich also als Retailer keine eigenen Produkte habe, dann wird es höchste Zeit welche zu erschaffen. Das ist wie in Adwords Kampagnen in denen ein Super-Performance Keyword den Quality Score einer Kampagne oder Anzeigengruppe nach oben zieht.

Schaut euch die großen und bekannten Fan-Marken der letzten Jahre an. Die haben alle eigene Produkte.

Preiskampf Mittelstand

Das zweite Problemfeld entspringt genau dem SEO Thema. Wie oben beschrieben geht es um Antworten und den Stand der SEO allgemein. Die nächste Folie zeigt vielleicht ganz gut, warum es in meiner Welt im SEO ein Problem gibt.

Markenaufbau statt Linkaufbau

Früher bestand die SEO Welt aus zwei großen Bereichen. Den ganzen Bereich der OnPage Optimierung und dem Bereich des Linkaufbaus. Ob es genau 50/50 verteilt war kann ich nicht genau sagen. Einige mit denen ich mit unterhalten habe meinten, dass der Anteil des Linkaufbaus bei sogar 70 % lag. Eine Meinung, welche die nun folgende Feststellung noch verschärfen würde. Die Nach-Panda-Pinguin Welt hat das Thema Linkbuilding (also Linkaufbau) fast völlig zum Erliegen gebracht. Sicherlich gibt es da draußen immer noch Linkaufbau, aber sehr sehr gedrosselt. Egal, also wie wir es drehen und wenden oder wie wir die Prozentanteile schieben. SEO hat einen Großteil seiner Bedeutung und Möglichkeiten einfach verloren.

Einfach nur die Frage zu stellen, wo die Links in der Zukunft herkommen werden, löst das Problem nicht. Auch der Hinweis auf Yandex sieht mir mehr nach Schönreden aus. Die Tatsache, dass YANDEX sich nur auf den Raum Moskau beschränkt und auch nur sehr umkämpfte Begriffe ohne Links versucht zu bewerten zeigt doch, dass es nicht so einfach ist, wie es wirkt, um Ergebnisse für die Allgemeinheit zu liefern.

Ich habe im Laufe der letzten 2 Jahre alle Lösungen im Bereich der Markenbildung gefunden und denke ich kann die 50 % neu definieren und besetzen. Meine Antwort zum Füllen der 50 % heisst nicht Contentmarketing oder Inbound-Marketing, sondern Brandbuilding. Die beiden vorgenannten Bereiche sind nur ein Teil davon.

Was ich schade finde ist die Tatsache, dass nach meiner Wahrnehmung 90 % der SEO´s sich auf den technischen Bereich stürzen. Also im OnPage Bereich verharren. Alleine durch die Menge bleiben also 50 % tot. Wenn der Bereich also nicht reanimiert wird, ist SEO um 50 % der Wahrnehmungsfläche kleiner geworden. Das wird nicht dazu führen, dass SEO tot ist. Es kann aber schnell sein, dass SEO nur noch ein kleiner Teil eines großen Spiel wird. Schade wärs.

Ich persönlich habe immer nur eine Aussage im Kopf, die mich treibt. Genau mit dieser Marschrichtung versuche ich SEO neu zu besetzen. Ohne zu wissen, ob es dann am Ende des Tages SEO ist.

Markenbildung als Lösung

Marken sind die Lösung, nicht das Problem. Genau diese Aussage ist es, die meine Welt aktuell prägt. Eine Aussage, die im Grunde steinalt ist. Die wir im Onlinemarketing aber gzielt versucht haben zu verdrängen. Markenaufbau für KMU ist also die Lösung.

Um diese Ziel zu erreichen, hat es mir ein Wort besonders angetan. Es ist das Wort „merkwürdig“. Es war in meinem Leben immer irgendwie negativ besetzt. Doch im Grunde sagt es aus, dass Sachen würdig sind, sie sich zu merken und genau da möchte ich hin. Unser Gehirn nimmt in der Menge aller Reize nur das auf, was im besonderen Maße „merkwürdig“ ist. Es muss also einen Grund geben es vom Gehirn-RAM auf die Gehirn-Festplatte zu übertragen.

Am besten erreicht man dies nach meiner Erfahrung durch Stories oder bestimmte Tätigkeiten. Also ist Storytelling und Aktionshandling ein Teil des Markenaufbaus von KMU´s.

Ok. Auch wenn ich das jetzt alles kurz angerissen habe, so kann ich ich hier (und konnte es auch nicht im Vortrag) nicht auf alle Punkte im Detail eingehen. Mit 6 TIPPS habe ich versucht wenigstens ein paar Giveaways mitzugeben.

6 TIPPS zum Markenaufbau für KMU´s

Werde visuell

Wir unterhalten uns in der SEO Welt viel und intensiv um Texte. SEO Texte, Textlängen, WDF*IDF und und und. Sicherlich ein wichtiger Bereich. Ein Bereich in dem viele Redakteure und Texter versucht haben Fuß zu fassen. Texte sind wichtig, keine Frage. Doch Emotionen mit Text zu transportieren ist sehr viel schwieriger als dies mit Bildern zu tun. Ein Schwerpunkt sollte also sein, genauso viel Wert auf die optische Darstellung zu legen. Also nicht Textformatierung, sondern Bebilderung. Ich habe ein paar Beispiel gebracht, die verdeutlichen sollen, was damit gemeint ist.

Personendarstellung

Personendarstellung für Markenaufbau

Nicht erst mit dem Sieg von Conchita Wurst ist klar, dass besondere Personen-Darstellungen hilfreich in der Markenbildung sein können. Sich über eine besondere Darstellung Gedanken zu machen und damit zu spielen, ist eine Möglichkeit. Vielleicht habe ich mir genau auch über diesen Punkt Gedanken gemacht, als ich den SUMAGO Relaunch plante. Die Tatsache, dass diskutiert wird finde ich sehr spannend. Es wirkt also.

Produktdarstellung

Produktdarstellung um Markenaufbau

Auch die besondere Präsentation von Produkten kann helfen „merkwürdigen“ Markenaufbau zu betreiben. Auch wenn wir uns im SEO immer damit beschäftigt haben Bilder einfach zu verändern, um dann mit neu beschriebenen Bildern zu bestimmten Keywords in Bildersuche zu ranken, liegt die Lösung wiederum im Markenaufbau. Warum sollte ein Mehrwert für den Kunden darin liegen, die gleichen Bilder zu nutzen wie alle Konkurrenten. Wenn ich mich nicht einmal hier durch eigene Bilder abheben kann, warum sollte es für den Kunden „merkwürdig“ sein? In dem Beispiel zeigt RedBull recht anschaulich, wie man Produkte anders und emotional geladen darstellen kann. Mit solchen Bildern kann man Geschichten bilden. Mach das mal mit Standard Hersteller Bildern 😉

Aber auch für die

Dienstleistungsdarstellung

gibt es Beispiele im Markenaufbau. Hier kommt das Beispiel von Engelbert Strauss. Ich glaube das Bild erklärt sehr gut, wie Dienstleistungen gut in Szene gesetzt werden können.

Markenaufbau für Dienstleistungen

Kommen wir zu TIPP 2. Warum dies ein Tipp ist, verwundert mich selber. Mir ist völlig unklar, warum die Videopräsentation nicht massiv genutzt wird. Ständig hören wir, dass YouTube die zweitgrößte Suchmaschine ist und welche Reichweite sie als Social Media Plattform erzeugt. Doch wer nutzt die Möglichkeit wirklich? Es gibt ein paar Beispiele, aber gerade im Markenaufbau für KMU´s ist Video und Youtube eine wirkungsvolle Waffe.

Nutze Videos und Youtube

Nutze Youtube zum Markenaufbau

Zu tollen Beispielen gehören sicherlich Firmen wie Thomann oder Whiskey.de. Hier zeigt sich die Power und das ins besonders im der Verbindung zwischen Youtube und der normalen Seiten. Auch GoPro macht das sehr eindrucksvoll und bietet „merkwürdige“ Inhalte.

GoPro auf YouTube

Whiskey-DE auf YouTube

whiskey-youtube-1

Markenaufbau Thomann

Die Beispiele zeigen schon sehr deutlich, dass zu Beginn Klarheit darüber herrschen sollte, wie man sich am besten darstellen möchte. Die Wahl fällt meistens zwischen authentisch und Mainstream. Whiskey.de würde ich eher als authentisch bezeichnen und ich würde meinen, dass genau diese Form die große Chance für den Markenaufbau von KMU´s ist. Authentisch und gut produziert. Das würde ich empfehlen, denn Persönlichkeit wird immer mehr dazu dienen sich abzuheben.

Ein Hinweis in diesem Zusammenhang sei  mir gestattet. YouTube Analytics ist eine mächtige Waffe in der Wahl der Mittel und der Ausarbeitung der richtigen Richtung. Gerade die Möglichkeit der Zuschauerbindung hilft massiv direkt den Kunden oder Youtube Seher zu verstehen. Hier mal zwei Beispiele von unserem Kunden Rauchmelder-Experten. Hier wurde einmal ein wirklich authentische Video erstellt und dann ein „Mainstream“ Video. Hier zeigen sich deutliche Unterschiede in der Bindung, wie man auf den beiden Folien sehen kann.

Authentisch oder Mainstream

Authentische YouTube Videos

Youtube Mainstream

Hier am Beispiel der Seite Rauchmelder-Experten

Eigene Produkte und Unternehmungen zum Markenaufbau

In diesem Part der Präsentation habe ich ein paar meiner eigenen Gründungen und Projekte vorgestellt. Dies mit der Zielsetzung aufzuzeigen, was ich meine. Ich weiss selber, dass die Übergänge zur gefühlten Werbeveranstaltung fließend sind, aber wie soll ich es sonst erklären und unter Beweis stellen.

Hier ging es also um Stratoxx – Near Space Flights (Werbung in der Stratosphäre mit Wetterballon)

Stratoxx Markenaufbau

Um meinen Auftritt in der „Höhle der Löwen“ dazu. Wer da Fragen hat, kann mich gerne nochmal kontaktieren.

Höhle der Löwen mit Stratoxx

Aber auch das im Januar 2015 launchende Unternehmen XtremeAds

Xtremeads

und um die Bemühungen in Sachen Tiernahrungsprodukt mit MICOME

Markenaufbau für Micome Tiernahrung

Tipp 5 gab einen Hinweis auf die geniale Leistung im Bereich des Storytelling, die das Team um Joko & Claas abfeuert und was man davon lernen kann. Das ist Königsklasse und geeignet gerade im des Markenaufbau für KMU´s selber davon etwas zu nutzen. Thema „merkwürdige“ Geschichten.

Storytelling

Markenaufbau Storytelling

Last but not least noch ein Tipp, wo man sich Vorlagen für Präsentationsformen herholen kann. Man muss nicht alles neu erfinden, sondern man kann durch geschicktes kombinieren etwas Neues schaffen.

Plattformen

Nummer 1 ist die Plattform ENVATO. Da gibt es wirklich cooles Zeug.

Markeaufbau mit Envato

Nummer 2 ist CreativeLive. Wer sich mit Medienproduktion beschäftigt und lernen will ist hier gut aufgehoben. Es zeigt auch gut, wo die Reise im eLearning hin geht: Da haben wir in Deutschland noch echt Nachholbedarf.

Markenaufbau Creative Live

Nummer 3 ist der Old-Star Fivrr. Hier gibt es neben Schrott auch viele coole Sachen zum kleinen Preis.

Markenaufbau mit Fivrr

Ok, jetzt habe ich eine Menge an Folien gezeigt und beschrieben. Ich kenne euch ja. Wenn ihr aus der SEO Fraktion kommt, dann fragen sich jetzt noch genau immer noch gefühlte 99 %, was das mit SEO zu tun hat.

In der Frage möchte ich euch nicht mehr an die Hand nehmen. SEO bedeutet in der heutigen Zeit halt auch UX, geringe Bouncerate und hohe Verweildauer.

In diesem Sinne 😉

 

Über den Autor

Marco Janck auf Google +
Marco Janck hat SUMAGO im Jahre 2004 gegründet und betreibt die SEO Agentur seitdem im „Speck-Gürtel“ von Berlin mit großem Erfolg.

Marco Janck – who has written posts on .


1 Kommentar

  1. Maxim
    Maxim 28. November 2014 at 8:55

    Danke Marco!

    Du bringst die, Aufgaben der Zukunft endlich mal auf den Punkt.

    LG

    Maxim

Leave a Reply

Kontakt

SUMAGO GmbH
SEO AGENTUR
Tel : +49 (0)3379 201192
Kontaktformular
Marketing Platoon | SEO BERLIN
Partner | Jobs | Blog
Presse | Sitemap | Impressum | Wiki
Deine SEO Agentur in Berlin & Deutschland

Pin It on Pinterest