Google Klickbetrug – Meine aktuelle Meinung

2. März 07 | ALLGEMEINES | 2 Kommentare| In 2 Minuten hast du es durch

Seit Google mit dem Thema Klickbetrug in Zusammenhang gebracht wird, habe ich meine eigene Meinung dazu. Vor ca. einen halben Jahr wurden ja Zahlen von 20 % laut. Dem widersprach Google selbstverständlich. Jetzt sind wieder neue Zahlen da, die von 0,2 % ausgehen. Naja, Google wird sich die Zahlen schon schön rechnen. Es geht ja auch um sehr viel Geld und das nicht nur für Google, sondern auch für alle die sich in der Kette eingereiht haben. Eines ist sicher. Was Google mit der Verschärfung des QScore gemacht hat, wird die ClickFraud Nummer nicht beenden. Ganz im Gegenteil sogar. Google hat mit der Verschärfung einige sehr große Merchs getroffen. Meine persönliche Meinung ist, dass der Anteil bei ca. 25 % liegen wird. Heute habe ich auch einige Kommentare gelesen, die von 95% Klickbetrug ausgehen. Das ist Schwachsinn. Aus meiner Zeit als Online-Verkäufer weiss ich, dass es bei 95% nie zu einem nennenswerten Umsatz gekommen wäre und der war aber da. Im Grunde wird es auch auf das Gebiet ankommen. So kann ich mir schon vorstellen, dass es bei umkämpften Keys zu einer Betrugsrate von weit über 50 % kommt. 

Schreibt doch mal Eure persönlichen Schätzungen.

Über den Autor

Marco Janck auf Google +
Marco Janck hat SUMAGO im Jahre 2004 gegründet und betreibt die SEO Agentur seitdem im „Speck-Gürtel“ von Berlin mit großem Erfolg.

Marco Janck – who has written posts on .


2 Kommentare

  1. Suchmaschinen Blog - Weblog » Yahoo macht Klickbetrug zur Chefsache
    Suchmaschinen Blog - Weblog » Yahoo macht Klickbetrug zur Chefsache 25. März 2007 at 19:12

    […] Suchmaschine Yahoo geht den Klickbetrügern weiter ans Leder und erklärte diese Woche das Thema Klickbetrug zur Chefsache. Klickbetrug ist für Yahoo – wie für die Hauptkonkurrenten Google und Microsoft – ein ernst zu nehmendes Problem, denn es geht um viel Geld und hatte bereits in der Vergangenheit zu unschönen Urteilen gegen die Suchmaschinen Riesen geführt. Zur Verstärkung der Bemühungen gegen Klickbetrug, hat Yahoo seinen Hausjuristen Reggie Davis zum Vizepräsidenten berufen. Reggie Davis wird sich zukünftig um die Qualitätssicherung auf dem Yahoo-Anzeigenmarkt kümmern, Maßnahmen gegen Klickbetrug entwickeln und ebenso, selbige auch koordinieren. […]

  2. elen
    elen 8. Februar 2009 at 21:05

    Also ich habe viel Zeit damit verbracht, die Adword Klicks nachzuverfolgen und musste leider feststellen, dass die Zahl vermutlich weit höher als 20 % liegt oder wie würdet ihr es auffassen, wenn 30 Leute in deinen Shop klicken und nur 15 davon sofort wieder verschwinden ohne einen einzigen Artikel oder eine Seite anzusehen ? Übrigens je höher der Klickpreis desto öfter nur ein Klick und wieder weg! Fazit. Adwords wird bei mir nicht mehr geschaltet. Wer wirklich etwas kaufen will findet mich und ist nicht so faul, die erste oder zweite Seite in der Suchmaschine runterzuscrollen. Meine Artikel sind auch ohne Adwords auf den ersten 2 Seiten in der Suche zu finden.

Leave a Reply

Kontakt

SUMAGO GmbH
SEO AGENTUR
Tel : +49 (0)3379 201192
Kontaktformular
Marketing Platoon | Partner | Jobs | Blog
Presse | Sitemap | Impressum | Wiki
Deine SEO Agentur in Berlin & Deutschland

Pin It on Pinterest

marco-janck

Wo bleibst du denn?

Verpasse nie wieder Neuigkeiten aus dem SUMAGO-Universum. Egal, ob Events, Podcats, News, Tipps & Tricks. Wenn Du Dich jetzt für den Newsletter anmeldest bleibst Du immer Teil der erfolgreichen SUMAGO-Community.

Worauf wartest Du?

Come in and find out

Deine Anmeldung war erfolgreich! THX