Expired Content – Was tun mit vergänglichen Inhalten ?

8. Mai 09 | ALLGEMEINES | 5 Kommentare| In 5 Minuten hast du es durch

Rand hat in seiner aktuellen Ausgabe vom White Board ein sehr, sehr interessantes Thema angeschnitten. Das Thema Expired Content. Alle Welt redet ja immer von expired Domains, also was ist den nun expired Content ?

Expired Content bezeichnet ausgelaufene Inhalte, die grundsätzlich temporär genutzt worden sind.

Beispiel : Inhalten, die zu einen Event geschrieben wurden, welches an einem bestimmten Wochenende in einem bestimmten Jahr stattgefunden hat. Nach diesem Event wird kaum jemand mehr danach suchen, da es ja vorbei ist. Weitere Beispiele sind Produkt Inhalte, die auslaufen (wie Handys oder Autos).

Also alles Inhalte, die über einen mehr oder weniger kurzen Zeitraum von Bedeutung sind und dann nicht mehr.

Was macht man mit solchen Seiten, die oft auch sehr gut verlinkt sind, weil der Content ja mal sehr aktuell war ?

Der schlechteste Weg ist, die Seite einfach zu entfernen. Die Suchanfrage gibt ein 404 aus und aus ist die Maus. Zumindest wenn du die 404 im Standard behälst.

Der zweit-schlechteste Weg ist die Seite so zu lassen wie sie ist. Sicherlich werden noch ein paar Leute nach dem alten Zeug suchen, aber macht das einen Sinn ?

Besser ist es die Seite gänzlich zu redirecten per 301 und damit dauerhaft umzuleiten auf eine Seite, die am besten themenrelevant ist zu dem alten Thema.

Beispiel : iPhone zu IPhone 3G oder ähnliches

Was nach meiner Meinung aber eine noch bessere Methode sein kann (auch wenn sie nicht immer passt) ist die Teil-Trust-Übergabe an eine neue URL durch Verlinkung mit passenden Achor Texten oder der Teil-Trust Übertrag an eine URL einer neuen Domain.

Wenn ich also eine alten expired Content-Seite habe, die gut verlinkt ist, kann es durchaus Sinn machen, dass ich auf der alten Seite durch grafische und textliche Verlinkung auf die neue Domain hinweise. Das hat nicht nur seo-technisch den Vorteil, dass ich Trust übergebe, sondern es hat einen richtigen Usability Vorteil, da der Besucher ja schon auf dem Thema reitet. Wenn also einer über den alten Content kommt, dann ist die Wahrscheinlichkeit sicherlich groß, dass es sich zu dem neuen Content durchklickt und dann entweder kauft oder auch den neuen hoffentlich guten Content auch verlinkt.

Rand nennt es das Hybrid Modell, wenn ich es richtig verstanden habe.

Ziel ist also die sinnvollste Nutzung für den expired Content zu finden.

Ich will euch noch ein Beispiel geben dafür.

Einige von euch werden ja schon gesehen haben, dass die SEO Campixx im nächsten Jahr wieder in Planung ist. Die Seite der Campixx aus 2009 ist ja so ein Auslaufmodell oder ein gutes Beispiel für gut verlinkten expired Content. Wer noch ein wenig tiefer geschaut hat, der sieht, dass für weiter Veranstaltungen eine Domainkette angelegt wurde. So liegt der Inhalt für die SEO CAMPIXX 2010 hier. Ziel ist es selbstverständlich den Sponsoren ihren verdienten Linkplatz zu sichern aber auch den Trust in Teilen zu übergeben. Den Vorteil dieser Kette muss ich auch SEO Sicht sicherlich nicht erläutern und es ist überhaupt nicht evil, da der Vorteil für den Nutzen ja auf der Hand liegt. Ist ja so dann so was wie thematische Siloing.

Will sagen, verschenkt euren Wert an expired Content nicht einfach, sondern seid kreativ. Das Wort kreativ wird dabei der Blackhater anders einstufen als die Grey/Whiter.

Über den Autor

Marco Janck auf Google +
Marco Janck hat SUMAGO im Jahre 2004 gegründet und betreibt die SEO Agentur seitdem im „Speck-Gürtel“ von Berlin mit großem Erfolg.

Marco Janck – who has written posts on .


5 Kommentare

  1. littleSEO
    littleSEO 8. Mai 2009 at 13:53

    Finde auch, dass das Hybrid Modell die sinnvollste Lösung ist expired Content zu nutzen. Alles andere macht auch keinen all zu goßen Sinn.

    So habe ich den User erstmal auf der Seite und da bleibt er auch und klickt sich durch, ansonsten macht er sich höchstwahrscheinlich auf und davon da er nicht das gefunden hat was er sich erhofft hat.

    Danke für den Artikel

  2. Expired Content – Was tun mit abgelaufenem Content?

    […] Expired Content – Was tun mit vergänglichen Inhalten ? | SEO.SEM.SMO.BLOG.SEONAUTEN Tags: 301, expired content, Weiterleitung Suchmaschinen, Suchmaschinenoptimierung (SEO) […]

  3. Top 10 der Woche 19/09 « Wochenrückblicke

    […] von Google Suggest 6.) Google – Der Internetdiktator 7.) Radio4SEO – Marketing mit Twitter 8.) Expired Domains – Was tun? 9.) Windows 7 – Die häufigsten Fragen 10.) Hacker vor […]

  4. hansmaad
    hansmaad 10. Mai 2009 at 16:47

    Das System ist sinnvoll und eigentlich naheliegend.
    Ich würde ganz klar auf der iphone 1g Seite den Content lassen. Kann ja auch in 20 Jahren noch interessant sein, wie das mal gewesen ist. Natürlich aber besonders hervorgehoben den Hinweis wo man die Information zum aktuelleren phone bekommt.

    Veraltete Inhalte sind ja in der Regel keine nutzlosen. Ich kann mir kaum etwas vorstellen, was wirklich „expired“.

  5. datenschmutz.net
    datenschmutz.net 10. Mai 2009 at 23:54

    Blogistan Panoptikum KW19 2009…

    Der Twitter-Hype hält ungebrochen an, dabei wär’s doch langsam wirklich mal wieder an der Zeit für ein neues Social Media Killer Start-Up… aber da ist weit und breit nix in Sicht. Dafür laufen die Grünen online Amok…

Leave a Reply

Kontakt

SUMAGO GmbH
SEO AGENTUR
Tel : +49 (0)3379 201192
Kontaktformular
Marketing Platoon | Partner | Jobs | Blog
Presse | Sitemap | Impressum | Wiki
Deine SEO Agentur in Berlin & Deutschland

Pin It on Pinterest

marco-janck

Wo bleibst du denn?

Verpasse nie wieder Neuigkeiten aus dem SUMAGO-Universum. Egal, ob Events, Podcats, News, Tipps & Tricks. Wenn Du Dich jetzt für den Newsletter anmeldest bleibst Du immer Teil der erfolgreichen SUMAGO-Community.

Worauf wartest Du?

Come in and find out

Deine Anmeldung war erfolgreich! THX