Digitale Nomaden – Erfahrungen von der DNX Berlin

2. Juni 14 | ALLGEMEINES | 2 Kommentare| In 11–14 Minuten hast du es durch

Am 10. Mai 2014 fand in Berlin die erste Konferenz für Digitale Nomaden statt, kurz DNX. Sie wurde ins Leben gerufen und veranstaltet von Marcus Meurer und seiner Freundin Felicia Hargarten. Zumindest Marcus Meurer ist sicherlich einigen Lesern hier bekannt.

dnx-digitale-nomaden

Aus dieser Einleitung ergeben sich eine Fragen :

Warum geht Marco Janck zu einer Konferenz über Digitale Nomaden ?

Wer mich kennt, der weiß, dass ich in den letzten Jahren massiv neue Eindrücke und Informationen suche, die ich mit meinem Themenschwerpunkt SEO und dem Unternehmertum verbinden kann. Das Thema der Digitalen Nomaden ist für mich sehr interessant. Das bedeutet nicht, dass es wichtig wird für mich persönlich, aber meine Neugier hat es in jedem Fall geweckt. Weil es in Berlin stattfand, weil es Marcus veranstaltet hat und weil ich mir das Betahaus Berlin auch einmal näher ansehen wollte.

Warum veranstaltet Marcus Meurer als Teil der SEO Community eine Konferenz zum Thema Digitale Nomaden ?

Gute Frage. Ganz so gut kenne ich ihn nicht. Im Grunde nur von einigen lockeren Treffen auf der SEO CAMPIXX und über seine Facebook Timeline. Doch wie das so ist mit Facebook. Wenn man dort aktiv ist, sieht man etwas von den Menschen und Marcus hat mir schon lange den Eindruck gemacht, dass er die Themen „Etwas von der Welt sehen“ und „Arbeiten“ gerne kombiniert. Für ihn lag es sicherlich nahe, eine solche Konferenz ins Leben zu rufen.

Aber kommen wir erst einmal zu der grundsätzlichen Frage :

Was sind digitale Nomaden oder digitales Nomadentum ?

Ich glaube, dass viele verschiedene Menschen (und die Wikipedia), viele verschiedene Definitionen dafür haben. Im Groben geht es darum, wie man als Unternehmer von überall in der Welt mit einem Internetbusiness arbeiten kann. Das beinhaltet auch die Möglichkeit an den wunderschönsten Locations dieser Welt zu arbeiten und so weiter. Die Spanne, wie Menschen Digitale Nomaden definieren ist echt breit. Viele denken an die 4 Stunden Woche und Worklife Balance, andere nur wie sie vielleicht ihren Urlaub in der Ferne verlängern und trotzdem die Geschäfte und Mitarbeiter laufen lassen. Andere wiederum denken daran das ganze mit Familie zu machen. Jede Denke im Bereich der Digitalen Nomaden hat seine Berechtigung und ganz besondere Herausforderungen.

Digitale Nomaden

Was stand in Programm der DNX – Digitalen Nomaden ?

Mit was stand, meine ich, wer als Speaker inhaltlich das Thema beleben sollte und das waren zu meiner Freude sehr viele Speaker, die ich nicht kannte. Also viele neue Reize und Eindrücke und Wahrheiten von anderen Menschen. Tolle Voraussetzungen, um von einer Konferenz etwas mitzunehmen. Ok, zwei der Speaker kannte ich schon persönlich. Markus Kellermann und Sascha Pallenberg sind mir persönlich bekannt, wobei ich bei beiden gespannt war, wie sie das Thema digitale Nomaden angehen.

Erster Eindruck auf der DNX Berlin

Mein erster Eindruck war wie erwartet. Wenn man weiß, dass die DNX im Berliner Beta-Haus stattfindet, dann weiß man auch, dass man nicht „normalen“ Konferenz-Flair erwarten kann und soll. Für mich persönlich war es auch dieses „normale“ nie die Basis für eine gute Konferenz. Man muss sich Wohlfühlen und das war im Beta Haus für mich so. Auch wenn ich eigentlich eher ein konservativer Mensch bin, so habe ich doch einen Hang zum Wilden und Freigeistigen. Dafür war das Beta-Haus definitiv der richtige Ort und mit knapp unter 100 € Konferenzkosten war die DNX durchaus erschwinglich, aber dazu kommen wir noch.

Das Publikum der DNX Digitale Nomaden Berlin

Klar, wenn man neu auf eine Konferenz kommt schaut man erst einmal nach vertrauten Gesichtern und die fand ich auch. Neben Marcus Meurer und Markus Kellermann waren auch Jan Kutchera und Sebastian Vogt mit Frau anwesend. Alles Leute, die ich schon eine Weile nicht mehr gesehen hatte. Aber wie es so ist. Man schaut sich beim Talk ein wenig um und versucht die anderen, neuen Menschen zu beäugen. Ein großer Teil der Teilnehmer waren jüngere Menschen. Ich würde mal schätzen im Alter von 18 bis Ende 20. Aber auch schon ein paar Gesetztere, hehe. So richtig konnte ich mir zu Beginn noch keinen Eindruck machen. Preise von unter 100 € machen Konferenzen auch für jüngere Menschen erschwinglich und die Vorstellung vom weltweit freien und erfolgreichen Arbeiten im Internet hat in Kombination klar gewirkt.

dnx-digitale-nomaden-2

Inhalte der Konferenz

Alle Speaker der Konferenz haben ziemlich persönliche Einblicke in ihr Leben als digitale Nomaden gegeben. Diese Offenheit war schon toll und erinnerte mich ein wenig an die Beginne der SEO Szene. Auf der DNX herrschte viel Elan und Aufbruchsstimmung. Thematisch gab es viel und ging von persönlichen Geschichten bis zu den Möglichkeiten im Netzt aktuell Geld zu verdienen. Auf alle Themen möchte ich hier nicht eingehen, da schon ein paar Leckerlis dabei waren. Ihr müsst schon selber hingehen.

Verlauf der Konferenz

Zu Beginn war alles noch ein wenig unsicher und fragil. So war zumindest mein erster Eindruck. Mit der Zeit entstand aber eine ganz eigenartige Stimmung, die für meinen Geschmack dann doch sehr an sektenartige Verkaufsveranstaltungen erinnerte. So wurde in der Endphase die Menge richtig aufgepeitscht und die Aufforderungen fielen auf fruchtbaren Boden. Nun bin ich sicherlich kein Spirit Zerstörer aber mir wurde das unheimlich. Gerade, weil ab einem bestimmten Punkt wichtige Fragen von älteren Teilnehmern für mein Gefühl sehr unsachlich niedergemacht wurden.

Ist jetzt digitales Nomadentum nur was für junge Leute ?

Ich muss sagen, dass ich im Nachhinein von der Unreife des Themas erschrocken war. Ich hörte immer nur ICH, ICH, ICH. Nichts von Verantwortung, Familie, Mitarbeitern und den Problemen von Menschen mit „echten“ Unternehmen. Haben diese Menschen nicht auch das Verlangen ein wenig vom Digitalen Nomadentum zu realisieren ?

Mir wäre Fragen wichtig gewesen wie :

Wie kann ich als Chef mit Mitarbeitern aus der Ferne einen Betrieb führen ?

Wie kann ich dazu noch mit meiner Familie vielleicht auch nur temporär aber für eine längere Zeit aus der Ferne mein Unternehmen führen ?

Geschichten von Menschen, die es schon versucht haben und an bestimmten Punkten gescheitert sind.

Und, und, und.

Hier fehlte mir deutlich die Reife bzw. eine erweiterte Perspektive. So war es doch sehr zumindest an meiner Lebenswirklichkeit vorbei gedacht. Was echt schade war.

Wie ich später gehört habe, war ein Teil der Teilnehmer der Fraktion „Schnell und hektisch reich werden“ zuzuordnen. Also da war er nun. Der erste Kontakt zu dieser Welt. Ich hatte lange Zeit den Eindruck, dass dort auch nur Menschen mit Wasser kochen und wollte mir deren Art auch mal ansehen. Wenn dies aber die Gangart ist, die in dieser Welt genutzt wird, dann muss ich noch einmal in mich gehen.

Aber im Kern sind es alles nur Menschen. Es gibt, wie im Bereich SEO auch, keine Ganzes. Es zählt jeder einzelne Mensch. Das habe ich mir in der Beurteilung des Ganzen auf die Fahne geschrieben. Und so möchte ich auch wieder zu Marcus Meurer zurückleiten.

Ich habe Marcus nicht so kennengelernt, als ob er mir bei einer Veranstaltung Heizdecken verkaufen wollen würde. Ich denke, er ist ein feiner Kerl. Ich glaube er ist selber ein wenig überrannt worden.

Das Thema Digitale Nomaden ist zur Zeit extrem heiß und der Erfolg der ersten Veranstaltung beflügelt. Doch schnell ausverkauft zu sein, heißt auch noch mehr die Möglichkeit zu haben Einfluss zu nehmen. Ich bin gespannt, wie Marcus das hinbekommt und würde mich freuen, wenn die DNX sich zu einer reiferen Veranstaltung ohne Sektentouch entwickeln würde. Der höhere Preis wird ein wenig für Differenzierung sorgen, aber die „schnell und hektisch reich“ Leute nicht fernhalten. Ganz im Gegenteil. Da dieser Verteilungskampf im vollen Gange zu sein scheint (wie ich hörte) bin ich gespannt.

Ich biete gerne meine Hilfe an und werde mir die Entwicklung in live ansehen, wenn ich jetzt noch darf.

Viel Glück Marcus.

Über den Autor

Marco Janck auf Google +
Marco Janck hat SUMAGO im Jahre 2004 gegründet und betreibt die SEO Agentur seitdem im „Speck-Gürtel“ von Berlin mit großem Erfolg.

Marco Janck – who has written posts on .


2 Kommentare

  1. Michael Spang
    Michael Spang 4. Juni 2014 at 8:22

    Lesenswerter Bericht. Dann will ich mal hoffen, dass ich von der zweiten DNX ohne Heizdecke nach Hause komme. :-) Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt auf die alternativen Lebensweisen und hoffentlich interessanten Speaker.

  2. PR Wochenrückblick KW23 – Die Highlights der Woche

    […] Einblicke und Erkenntnisse von der DNX – Der Digitale Nomaden Konferenz in Berlin – präsentierte in dieser Woche der Seonaut Marco Janck. Der Begriff Digitale Nomaden kursiert im Netz und ist dabei speziell nur etwas für junge Leute? Spannende Einblicke aus einer Konferenz deren Schwerpunkt die digitale Technologie und eine starke Multilokalität kennzeichnen: Digitale Nomaden – Erfahrungen von der DNX Berlin. […]

Leave a Reply

Kontakt

SUMAGO GmbH
SEO AGENTUR
Tel : +49 (0)3379 201192
Kontaktformular
Marketing Platoon | Partner | Jobs | Blog
Presse | Sitemap | Impressum | Wiki
Deine SEO Agentur in Berlin & Deutschland

Pin It on Pinterest

marco-janck

Wo bleibst du denn?

Verpasse nie wieder Neuigkeiten aus dem SUMAGO-Universum. Egal, ob Events, Podcats, News, Tipps & Tricks. Wenn Du Dich jetzt für den Newsletter anmeldest bleibst Du immer Teil der erfolgreichen SUMAGO-Community.

Worauf wartest Du?

Come in and find out

Deine Anmeldung war erfolgreich! THX