Die ganze Wahrheit zu String Emil

14. Februar 07 | ALLGEMEINES | 7 Kommentare| In 2 Minuten hast du es durch

Die Geschichte ist recht einfach und kurz erklärt. String Emil ist ein Zeitgenosse mit dem etwas ausgeprägten Hang zur Selbstdarstellung. Dies fanden auch die Jungs von SEOFM. Sie nahmen den Emil einfach in Ihren SEO Exalead Contest auf. Und BANG war String Emil zu dem Key SEO auf Platz 2 hinter Wikipedia. Die Sache war eindeutig, da der Contest vorsah, dass auf Emil mit dem Anchor SEO verlinkt werden musste. Sicherlich werden einige gemerkt haben, dass ich bei Emil  einen Link „bekommen“ habe. Das war eine reine Fun-Aktion. Dieser Link erfolgte ohne körperliche Gegenleistung ! Nachdem die Sache irre Ausmaße angenommen hat, ist Emil nun bei Google völlig aus dem Index geflogen. Jojo hat eine nette These dazu aufgestellt. Ich glaube aber nicht, dass es daran lag, sondern eher daran, dass hier manuell was „verändert“ wurde. Logisch wäre sicherlich, dass Emil einen „SEO Filter“ bekommt. Aber warum er ganz aus dem Index fliegt. Mmmh.

Ich will hier nur klarstellen, dass ich nur den Link „erhalten“ habe. Was auf der Seite selber passiert ist, ist nicht auf meinem Mist gewachsen. Mehr Wahrheit habe ich vom Ganzen nicht. Sorry. Es ist halt meine ganze Wahrheit.

Über den Autor

Marco Janck auf Google +
Marco Janck hat SUMAGO im Jahre 2004 gegründet und betreibt die SEO Agentur seitdem im „Speck-Gürtel“ von Berlin mit großem Erfolg.

Marco Janck – who has written posts on .


7 Kommentare

  1. Frank @ SEO Marketing Blog
    Frank @ SEO Marketing Blog 14. Februar 2007 at 14:19

    Warum soll denn logisch sein, daß Emil nen SEO Filter wegen der paar SEO-Backlinks bekommt???

    Er bekommt auch diverse andere Linktexte & das Key kommt überall als Abkürzung auf seiner URL vor? Die Anti-Bombing-Filter Theorien fallen dadurch schonmal weg…

    Naja – und das er komplett aus dem Google Index fliegt, wenn er ganz klar gegen die Google Webmaster Guidelines verstösst (dann auch noch technisch völlig unbedarft ;-)) sollte doch wohl selbsterklärend sein …

    Ich finde, Du kannst letztlich eigentlich nur froh sein, daß es so gekommen ist, da Deine „Fun-Aktion“ den undankbaren Nebeneffekt hatte, daß die URL vom String-SEO bei der Suche nach Deinem Firmennamen sehr weit oben stand (bei MSN natürlich immer noch auf 1) – kann meines Erachtens nicht wirklich imagefördernd oder vertrauensbildend für potentielle Neukunden sein 😉

  2. stereophone
    stereophone 14. Februar 2007 at 17:37

    ich denke auch das es eher der hidden text als die googlebombe war. wäre es nur die googlebombe auf SEO würde er ja noch für „string“ auf platz 2 und für „emil“ auf platz 1 ranken wie vorher. wahrscheinlich ist google aber erst durch unsere aktion auf den armen aufmerksam geworden. also erleben wir vielleicht doch noch den fight des jahrhunderts „string-emil vs. mediadonis“ am besten live auf youtube oder so…

  3. Rettet String Emil - S-O-S SEO Blog
    Rettet String Emil - S-O-S SEO Blog 14. Februar 2007 at 22:09

    […] Einige SEOs argwöhnen, ein gutgemeinter SEO-Tipp hätte Emil zur Textmanipulation verleitet und er wäre von alleine nie auf die Idee gekommen. Schwer zu sagen. Andere unken, es könne am Verkauf von SEO-Links gelegen haben. Das jedoch würde mich schwer wundern, dann wäre das halbe SEO-Web schon längst geflogen. Wie andere halten es für möglich, dass String Emil einer erweiterten Variante des Google-Bomben Filters anheim gefallen ist. Auch sehr unwahrscheinlich. […]

  4. Xel
    Xel 18. Februar 2007 at 23:38

    Naja – es war wohl eher die Kombination aus dem Google Bombing Filter und einer manuellen Abstrafung – so zumindest meine Theorie. Vermutlich bin ich auchnoch daran schuld, wie mein verlinkter Thread etwas genauer darstellt. Aber immerhin kommt Emil was Traffik angeht auch ohne google aus.
    Gruß Alex

  5. string.emil.fanclub
    string.emil.fanclub 19. Februar 2007 at 19:14

    Beim String-Emil ist nichts zufällig! Jetzt macht er aus seinem Rauswurf Kohle:
    Heisseste Seite im Netz: nicht in Google zu finden!

  6. Emil
    Emil 5. März 2007 at 2:21

    Brauche ich Goggle????

    Nicht wirklich kann sehr gut ohne leben meine besucherzahlen lassen nicht nach im Gegenteil!!
    Gruß String-Emil!

  7. string.emil.fanclub
    string.emil.fanclub 15. März 2007 at 15:42

    Keine vier Wochen konnte Google ohne den String-Emil überleben!!! Bereits haben sie es eingesehen und mussten den Meister des Strings einfach erneut aufnehmen in die Suchmaschine. Lang lebe Emil.

Leave a Reply

Kontakt

SUMAGO GmbH
SEO AGENTUR
Tel : +49 (0)3379 201192
Kontaktformular
Marketing Platoon | Partner | Jobs | Blog
Presse | Sitemap | Impressum | Wiki
Deine SEO Agentur in Berlin & Deutschland

Pin It on Pinterest

marco-janck

Wo bleibst du denn?

Verpasse nie wieder Neuigkeiten aus dem SUMAGO-Universum. Egal, ob Events, Podcats, News, Tipps & Tricks. Wenn Du Dich jetzt für den Newsletter anmeldest bleibst Du immer Teil der erfolgreichen SUMAGO-Community.

Worauf wartest Du?

Come in and find out

Deine Anmeldung war erfolgreich! THX